Auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Oliver Kaczmarek in Berlin

Auf   der Besucherebene im Reichtstagsgebäude mit  Oliver Kaczmarek
58Bilder
  • Auf der Besucherebene im Reichtstagsgebäude mit Oliver Kaczmarek
  • hochgeladen von Jürgen Thoms

Drei informative und spannende Tage

Zu einem Besuch für politisch Interessierte und ehrenamtlich engagierte Bürger hatte Oliver Kaczmarek vom 09. bis 11. Mai 2018 in die Bundeshauptstadt eingeladen.

Er ist Bundestagsabgeordneter für Bergkamen, Bönen, Fröndenberg, Holzwickede, Kamen, Schwerte und Unna. Bei der Bundestagswahl vom 24. September 2017 wurde er bereits zum dritten Mal in den Bundestag gewählt.

Organisiert, finanzert und durchgeführt wurde diese Informationsfahrt mit 46 Personen vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung. Um 07:50 Uhr traf sich die Gruppe in der Bahnhofsvorhalle in Hamm um gemeinsam mit Ansprechpartner Ralf Maczkowiak um 08:11 mit dem ICE 543 nach Berlin zu fahren.

Nach drei Stunden war Berlin Hauptbahnhof erreicht und Gästeführerin Annekatrin Stoll und Busfahrer Ali Temel BVB.net brachten uns mit ersten Informationen zu Berlin zum gemeinsamen Mittagessen ins „Maria & Josef". Auf dem Fussweg ging es dann von dort zum
Informationsgespräch beim Bundesnachrichtendienst
im Besucherzentrum in Berlin Lichterfelde. In einem spannenden Vortrag gab es Informationen zu den Aufga ben, dem Auftragsprofil der Bundesregierung und auch Aktuelles zum Umzug des Bundesnachrichtendienstes in die neue Zentrale in Berlin-Mitte. Das ist ein wichtiger Schritt in die Zukunft für die rund 4.000 Mitarbeiter. Mit vielen beeindruckenden Informationen ging es dann zum Check-in ins Estrel Hotel in Berlin Neukölln.

Mit einer Stadtrundfahrt durch die Bundeshauptstadt
an politischen Gesichtspunkten orientiert, begann der zweite Tag. Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Berlin Pavillon in Berlin Tiergarten ging es rüber zum Sicherheits-Check, zur Besichtigung des Plenarsaals und hier zu einem Vortrag über die Aufgaben und Arbeit des Parlaments.

Es war eine sitzungsfreie Woche und Oliver Kaczmarek war von Terminen in seinem Wahllkreis Unna zurück nach Berlin gekommen, um mit uns in einem Raum des Reichstags über seine Arbeit hier in Berlin zu informieren und Anregungen für seine Arbeit hier vor Ort zu hören. Mir hat dieser Satz gut gefallen:
Wir wollen die Leistungsträger der Gesellschaft und die Bedürftigen stärken!

Gemeinsam mit Oliver Kaczmarek
ging es dann zum Fototermin auf die Besucherebene im Reichtstagsgebäude und Besuch der Kuppel. Anschließend führte er uns auf die Ebene der Sitzungsräume der Fraktionen und mit vielen Informationen weiter bis in sein Büro.

Nach dem 2. Teil der Stadtrundfahrt durch die Bundeshauptstadt, an politischen Gesichtspunkten orientiert, ging es zum gemeinsamen Abendessen ins Restaurant „Zur Gerichtslaube“ in Berlin Mitte.

Mit dem Check-out im Hotel um 08:30 Uhr
begann der letzte Tag der Informationsfahrt. Es ging nach Potsdam  zu  einer Führung in der
Gedankstätte Lindenstraße
auch vielen als ehemaliges Stasi-Gefängnis bekannt. Die Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße fördert das Andenken an Verfolgte der NS-Diktatur, der sowjetischen Besatzungsherrschaft und der SED-Diktatur. Im ehemaligen Gerichts- und Hafthaus wird die Geschichte der unterschiedlichen Diktaturen und ihrer Opfer erforscht und dokumentiert. Auch die Überwindung der SED-Diktatur und der Einsatz für Freiheit und Menschenrechte werden hier gewürdigt.

Beeindruckt von der Führung
hatten wir aber auch noch Gelegenheit uns ein wenig in der schönen Hauptstadt Brandenburgs Potsdam umzusehen.
Noch einmal das gemeinsame Mittagessen im „Der Klosterkeller“ und dann ging
es zurück nach Berlin über den Kurfürstendamm zum Hauptbahnhof. Um 15:49 Uhr dann die Heimfahrt mit dem Intercity der Deutschen Bahn.

Mein Fazit
Mir hat die Zusammensetzung der Reisegruppe mit unterschiedlichen Altersgruppen besonders gut gefallen. Auch das vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung ausgewählte Programm kam bei denTeilnehmern, die ich noch kurz befragt habe, sehr gut an.

Fotos © Jürgen Thoms
Beitrag aktualisiert: 14.05.18 20:56:57

Autor:

Jürgen Thoms aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen