Auch Coronamaske im Grundstein versenkt
Auftakt zum Ausbau des Bildungscampus Unna

Auftakt zum Ausbau des Bildungscampus Unna: Landrat Michael Makiolla (l.) und Unnas Bürgermeister Werner Kolter bei der Grundsteinlegung im Rohbau an der Döbelner Straße.
36Bilder
  • Auftakt zum Ausbau des Bildungscampus Unna: Landrat Michael Makiolla (l.) und Unnas Bürgermeister Werner Kolter bei der Grundsteinlegung im Rohbau an der Döbelner Straße.
  • Foto: Alle Bilder: Stefan Reimet
  • hochgeladen von Stefan Reimet

Für mehr als 500 Schüler entstehen neue Unterrichtsräume auf dem Bildungscampus Unna. Die Grundsteinlegung für das Neubauprojekt an der Döbelner Straße markiert den Start in zeitgemäße Lernmöglichkeiten für Förderschule, Weiterbildungs- und Berufskolleg Unna.

„Eine klare Aufwertung des Schulstandort Unna“, nannte es Landrat Michael Makiolla. Bevor er jedoch zu Beton und Maurerkelle griff, befüllte er die Urkundenrolle, die im Eingangsforum des Bildungscampus einen prominenten Platz erhält, mit Schriftstücken und kleinen Präsenten, die als Symbole von Stadt und Kreis Unna gelten. Neben dem Baubeschluss, Mietvertrag, Informationsbroschüre und Flaschenöffner durfte natürlich ein Corona-Mundschutz nicht fehlen. In Anwesenheit der Verantwortlichen für Planung, Architektur und Hochbau sowie der Schulleiter der Harkort-Förderschule, des Weiterbildungs- und der Berufskollegs versenkten Makiolla und Bürgermeister Werner Kolter die Kupferröhre, ein knappes Jahr nach dem ersten Spatenstich. Die Anne-Frank-Realschule aufgegeben zu haben und an diesem Standort eine Investition für ein kooperatives Raumangebot zu schaffen sei eine gute Entscheidung gewesen. Werner Kolter: „ Bei jedweder Veränderung der Schullandschaft ist dies eine vom Standort her richtige Entscheidung.“
Lüftungsanlagen
Das 22-Mio. Euro-Neubauprojekt geriet indes ins Stocken. Der Baugrund war schlechter als befürchtet und musste aufbereitet werden, ein nasser Winter verzögerte die Arbeiten um drei Monate und Corona brachte Probleme mit den Arbeitskräften. „Wir versuchen, im Januar 2022 die Baufertigstellung zu erreichen“, erklärte Baudezernent Ludwig Holzbeck.
Zeitintensiv sind die Innenausstattung, Laborräume mit Spezialeinbauten und Installationen. Für den Rohbau stehen jetzt der Einbau von Fenstern, Sanitär- und Lüftungstechnik an. Für weitere Gewerke wie Heizung und Innentüren sowie die E-.Technik werden die Aufträge etwa Anfang 2021 vergeben. Lüftungssysteme, eine Photovoltaik-Anlage und eine Wärmerückgewinnung werden integriert.
Werkräume und Aula
Die ersten Schüler könnten zum Schuljahresbeginn 2022/23 einziehen. „ Ob dann aber alle Klassenräume nutzbar sind ist offen“, bremst Ludwig Holzbeck eifrige Erwartungen. In dem U-Förmigen 2-geschossigen Neubau (7.700 qm Grundfläche) entstehen insgesamt 30 Klassenräume. Die Hälfte belegt das Förderzentrum plus zwei Werkräume, Aula mit Bühne und Schüler-Café. Das Weiterbildungskolleg zieht aus beengten Verhältnissen in der Katharinenschule um in einen separaten Flügel mit sechs Klassenräumen. Den Berufskollegs steht die Nutzung von sechs Klassenräumen für rund 180 Schüler zur Verfügung. Die Belegung stimmen die Schulleitungen jeweils ab. Im Eingangsbereich des Bildungsforums werden Büros für die Verwaltung untergebracht.

Chronologie des Bildungscampus:
Der Kreistag beschloss im April 2017 den Neubau, ein Jahr danach wurden die Planungsarbeiten vergeben. Die Anne-FRank-Realschule an diesem Standort wurde bis Ende 2019 abgerissen, kurz darauf erfolgte der Spatenstich. Doch mit der neuen Kreissporthalle II begann bereits im Frühjahr 2019 die Umgestaltung des Bildungscampus Unna. Die Aussensportanlagen wurden im September übergeben. Das Bildungsforum für Förderzentrum, Weiterbildungs- und Berufskollegs soll im Januar 2022 bezugsfertig sein. Bei den Berufskollegs starten Bauarbeiten ab Ende 2021. Sanierung der Schulhöfe des MBK und HBU sowie die Umgestaltung der Kreissporthallen sind geplant und ein Fahrrad-Parkhaus soll entstehen.

Autor:

Stefan Reimet aus Holzwickede

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen