Die Senioren-Union der CDU Unna feierte ihr Herbstfest 2018

Gerhard Meyer (Vorsitzender im  Stadtverband der CDU Unna), Wolfgang Maus (2. stellv.. Vorsitzender CDU Senioren-Union), Rudolf Fröhlich (Fraktionsvorsitzender der CDU im Rat der Kreisstadt Unna) und Franz Rottinger (Vorsitzender der CDU Senioren-Union Unna)
46Bilder
  • Gerhard Meyer (Vorsitzender im Stadtverband der CDU Unna), Wolfgang Maus (2. stellv.. Vorsitzender CDU Senioren-Union), Rudolf Fröhlich (Fraktionsvorsitzender der CDU im Rat der Kreisstadt Unna) und Franz Rottinger (Vorsitzender der CDU Senioren-Union Unna)
  • hochgeladen von Jürgen Thoms
Wo: Cafu00e9 Bistro im Unnaer Kurpark, Luisenstrau00dfe 22, 59425 Unna auf Karte anzeigen

Freitag, 28. September 2018 17:00 Uhr

76 gut aufgelegte Gäste

konnte der Vorsitzende Franz Rottinger an diesem schönen Herbstabend im Cafe Bistro herzlich willkommen heißen.
Unter ihnen waren unsere Kommunalpolitiker: Der Vorsitzende des Stadtverbandes der CDU Unna Gerhard Meyer, der Fraktionsvorsitzende der CDU im Rat der Kreisstadt Unna Rudolf Fröhlich, die Vorsitzende der Frauen-Union der CDU Unna Christa Gosing. Sie alle sind Mitglieder in der Senioren-Union. Besonders konnte sich Franz Rottinger auf den Vorsitzenden der Jungen-Union der CDU Unna Niko Dahlhoff mit seinem Team freuen.


In diesem Jahr jährt sich zum 30sten mal die Gründung der Senioren-Union Deutschland der CDU


so Franz Rottinger in seinen Ausführungen. Sie wurde 1988 in Bonn als achte Vereinigung der CDU gegründet. Somit ist die Senioren-Union die jüngste und zurzeit mit 57.000 Mitgliedern die zweitgrößte Vereinigung der CDU. Nicht nur der demografische Wandel gab eine solche Gründung vor, sondern weil die Nachkriegsgeneration in ihrer Art anders ist wie ihre Eltern. Diese Generation – unsere Generation - ist durch die besseren Lebensumstände neugieriger, agiler und flexibler.

Die Mehrheit führt ein selbstbestimmtes, aktives und abwechslungsreiches Leben. Der Ruhestand – im Wortsinne – ist für viele kein abschließendes Lebensziel. Viele engagieren sich freiwillig, ehrenamtlich in einem gesellschaftlichen Bereich, der ihnen am Herzen liegt. Ich denke an unsere Mitglieder, die in diversen Vereinen und Institutionen hier in Unna mitmachen und sich dort einbringen.

Die höhere Lebenserwartung und die gestiegene Mobilität bietet der älteren Generation vielfältige Möglichkeiten der Lebensgestaltung. Deshalb möchte die Senioren-Union nicht nur Politik für ältere Bürger machen, sondern mit ihnen. Denn wer könnte für die Belange älterer Menschen besser eintreten, als die Seniorinnen und Senioren selbst? Das Motto unserer Senioren-Union lautet:

Zukunft braucht Erfahrung!

Die Vorgaben der Union steuert unser Handeln in unserer Senioren-Union in Unna. Die im 3. Lebensabschnitt stehende Generation in Unna bringt sich aktiv, kompetent und nachhaltig ein. Denn mit ihren Lebenserfahrungen, Kompetenzen, Tatkraft, Beständigkeit und Dialogbereitschaft können die heutigen Senioren jederzeit mitreden und mitgestalten. Denn die Älteren können mit Recht auf ihre persönliche, bisherige Lebensleistung zurück-blicken. Unsere Seniorinnen und Senioren sind auch Multiplikatoren im gesellschaftlichen Umfeld und als wahlbereite, konstant wählende Ältere ein Gewinn für die Gemeinschaft der CDU.

Sicher, der demografische Wandel wird unsere Gesellschaft ändern. Dabei ist es aber wichtig, eine alternde Gesellschaft nicht als Bedrohung zu sehen. Gerade aufgrund der Erfahrungen der Älteren, werden sie bei ihrem Handeln niemals die Zukunft - und hier ist die Zukunft ihrer Kinder, ihrer Enkelkinder gemeint - aus dem Blick verlieren. Nur gemeinsam - aus der Vergangenheit Lehren ziehend - können wir eine gute Zukunft für uns alle gestalten. Denn wir wollen jetzt und in Zukunft, in Frieden, Freiheit und Gleichheit in unserer Demokratie- und Wertegemeinschaft leben können.

Und da gibt es zurzeit viel zu tun!

Und Franz Rottinger sagte: Sehr geehrte Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren, lassen Sie uns daran gemeinsam arbeiten! Aber bitte nicht heute, da möchten wir jetzt mit Ihnen ausschließlich unser Herbstfest feiern.

Sonstiges zum Herbstfest

Auch bei diesem Herbstfest gab es die Überraschungsverlosung auf die sich Insider immer besonders freuen. Franz Rottingers Dank ging an die Dekorateurinnen Heidi und Karin die für dieses schöne Ambiente gesorgt haben.Und zur vorgerückten Stunde wurden dann die Körbe mit den Kürbissen von den Tischen verlost.
Im Blickpunkt stand auch
der 80. Geburtstag von Benno Siebel an diesem Tag. Viele kennen ihn als Fußball-Schiedsrichter, der immerhin schon rund 1.500 Spiele gepfiffen hat.

Fazit
Eine aufmerksame und freundliche Bedienung im Cafe Bistro sorgte für das leibliche Wohl und das schöne Ambiente trug zur guten Stimmung an diesem Abend bei.

Fotos © Jürgen Thoms
Beitrag aktualisiert: 05.10.18 20:37:22

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen