Gegen Ausweitung der Flugzeiten

Ina Scharrenbach

Unna/Holzwickede. Vertreter der CDU-Frak­tionen Unna, Holzwickede und ­Kamen trafen sich auf Einladung der CDU-Landtags­abgeordneten Ina Scharrenbach, um über den Entwurf der Fluglärmschutzverordnung für den Flughafen Dortmund zu beraten. Der Landtag wird sich nach der Sommerpause mit dem Entwurf beschäftigen.
„Der Entwurf der Fluglärmschutzverordnung berücksichtigt nicht die Auswirkungen aus dem Antrag des Flughafens Dortmund über die Betriebszeitenverlängerung“, fasste Klaus Göldner, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion Unna, ­zusammen. „Es ist aber wichtig, dass die Verordnung jetzt in Kraft tritt, damit die Grundstückseigentümer Anspruch auf passiven Schallschutz haben. Einig waren wir uns in dem Punkt, dass wir die Betriebszeitenverlängerung ablehnen, weil wir unisono der Auffassung sind, dass die bestehenden Zeiten erst einmal ausgelastet werden sollten.“
Die Landesregierung hat angekündigt, möglicherweise die Beschlussfassung über den Betriebszeitenverlängerungsantrag, gegen den inzwischen rund 15.000 Einsprüche vorliegen, von der Bezirksregierung auf die Landesebene abzuziehen. „Sofern trotz aller Widerstände die Betriebszeiten­verlängerung genehmigt werden sollte, ist für uns eines klar: Dann ist umgehend die Nacht-Schutzzone auszuweiten, um unsere Bevölkerung vor entsprechenden Beeinträchtigungen durch ein erhöhtes Nachtflugaufkommen zu schützen“, so Ina Scharrenbach.
Des Weiteren fordern die CDU-Vertreter, dass die Lärmwirkungen des Flughafens Dortmund im Rahmen einer interkommunalen Lärm­aktionsplanung aufgezeigt werden: Weder im gültigen Unnaer Lärmaktionsplan 2008 noch im Dortmunder Lärmaktionsplan werden die Auswirkungen des Dortmunder Flughafens auf die umliegenden Städte und Gemeinden analysiert und bewertet.

Autor:

Jörg Stengl aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.