Senioren-Union der CDU Unna
Senioren-Union besuchte Limburg an der Lahn

73Bilder

Ein Tagesausflug führte die Senioren-Union der CDU Unna in die Domstadt Limburg, zwischen Taunus und Westerwald. Limburg, dessen gesamtes Ensemble mittelalterlicher Bebauung nahezu unversehrt erhalten geblieben ist. Deshalb steht heute der ehemals ummauerte Stadtkern zwischen St. Georg-Dom, Grabenstraße und die vom Jahr 1315 alte Lahnbrücke als Gesamtanlage unter Denkmalschutz.
Mit einer geführten Besichtigung ging es dann durch die schmalen, historischen Gassen von Limburg. Die Fachwerkbauten mit ihren reichen, oft figürlichen Schnitzereien, entstammen dem 13. bis 18. Jahrhundert. Es sind Burgmannshöfe, Stiftsherrenhäuser, Wohnhäuser wohlhabender Patrizier und zahlreiche Hallenhäuser und typische Geschäfts- und Wohnhäuser der Handelsherren. Ein großer Teil der historischen Gebäude wurden in den letzten Jahren von Grund auf saniert und einer adäquaten Nutzung zugeführt.
In einer zünftigen, uralten Gaststätte „Burgkeller“ wurde dann das gemeinsame Mittagessen eingenommen. Die niedrigen Balken bereiteten einigen Teilnehmern Kopfschmerzen.
Eine geführte Besichtigung des Limburger Doms schloss sich an. Die Doppelturmfassade von außen, die Langhausemporen und die Zwerggalerie im Inneren, waren beeindruckend.
Nach einer Kaffeepause ging es dann über das Limburger Schloss, welches gerade renoviert wird, zur Obermühle „Am Steiger“ an der Lahn zum Bus, um die Heimreise anzutreten.
Die Teilnehmer waren sich einig, sie verbrachten in der Domstadt einen sonnigen Tag und waren von den Sehenswürdigkeiten sehr angetan.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen