Papst Tawadros II. trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Unna ein
Unna reicht Kopten die Hand

Papst Tawadros II., Oberhaupt der koptisch-orthodoxen Kirche, freut sich über die Hilfe für die Gemeinde in Massen.
  • Papst Tawadros II., Oberhaupt der koptisch-orthodoxen Kirche, freut sich über die Hilfe für die Gemeinde in Massen.
  • Foto: Kreisstadt Unna
  • hochgeladen von Ann-Christin Botzum

Anlässlich der Einweihung der koptisch-orthodoxen Kirche St. Maria und St. Philopater Mercurius in Unna-Massen, hat sich Papst Tawadros II., koptischer Patriarch von Alexandrien und Papst des Stuhls des heiligen Markus, bei einem Empfang von Unnas Bürgermeister Werner Kolter im Katharinenhof in das Goldene Buch der Stadt Unna eingetragen.

Kolter begrüßte Seine Heiligkeit und betonte, dass die koptische Gemeinde die ehemalige katholische Kirche in Unna-Massen zu einem lebendigen Treffpunkt umgestaltet habe. "Sie haben diese Kirche zu ihrem Haus umgebaut", sagte Unnas Bürgermeister.

Papst Tawadros II. bedankte sich für die Herzlichkeit, die er in Unna erfahren habe. "Ich freue mich, dass Unna seine Hand ausgestreckt hat, um den Kopten zu helfen und ich freue mich, sie alle kennenzulernen", sagte Seine Heiligkeit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen