2.000 Euro für die Kinderkrebshilfe

„Kaffee für den gute Zweck“ – so lautet das Motto auch in diesem Jahr an dem mobilen Kaffeestand der Provinzial-Geschäftsstelle Andreas Rienhoff bei der Autoschau in Unna am 30. September und 1. Oktober. Nachdem die Geschäftsstelle im letzten Jahr das Kinder-und Jugendhospiz im Kreis Unna großzügig unterstützt hatte, kam das Geld in diesem Jahr der regionalen Kinderkrebshilfe zugute.

Den Besuchern wurde gegen eine Spende Heißgetränke gereicht, wodurch ein Betrag von rund 250 Euro zusammenkam.Andreas Rienhoff stockte persönlich den Betrag auf 1.000 Euro auf: „Bei der Kinderkrebshilfe ist unser Geld sehr gut aufgehoben – da helfen wir gerne. Und besonders gefreut habe ich mich, dass uns auch in diesem Jahr wieder der Verein „Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen e. V.“ unterstützt hat, indem er den Betrag noch einmal verdoppelt hat.“

Am Ende der Veranstaltung gingen somit 2.000 Euro an die Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe in Unna, persönlich vertreten durch Monika und Dieter Rebbert: „Wir danken Ihnen im Namen der an Krebs erkrankten Kinder sehr. Denn nach dem Motto „Helfen.Forschen.Informieren“ fördert die Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe Projekte in der Forschung und der Krebsbekämpfung, um erkrankten Kindern und ihren Familien zu helfen.

Auf dem Bild von links: Ralf Hettwer (Vorstand Provinzialer-Helfer), Dieter Rebbert (KinderKrebshilfe) und Andreas Rienhoff (Provinzial-Geschäftsstelle)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen