Beruf der Zukunft
Fachkraft für Lagerlogistik

Drei Jahre dauert die vollzeitschulische Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik beim Werkstatt-Berufskolleg Unna.
  • Drei Jahre dauert die vollzeitschulische Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik beim Werkstatt-Berufskolleg Unna.
  • Foto: Handwerk
  • hochgeladen von Jörg Stengl

„Mit der Ausbildung zur Fachkraft Lagerlogistik haben junge Menschen die Chance auf eine berufliche Perspektive, und Logistikfirmen und andere Unternehmen der Region können von qualifizierten Kräften profitieren“, erklärt Dieter Schulze, Leiter des Werkstatt-Berufskollegs. Am 3. März 2019 startet der neue Ausbildungslehrgang. Wer den Beruf der Zukunft erlernen möchte, kann sich am Freitag, 22. Februar, ab 9.30 Uhr, bei der Werkstatt im Kreis Unna, Viktoriastraße 17, informieren und bewerben.

Drei Jahre dauert die vollzeitschulische Ausbildung, die das Werkstatt-Berufskolleg seit 2015 anbietet. In einer ausgefeilten Kombination aus Theorie und Praxis qualifizieren sich hier die Logistik-Fachkräfte, die nicht nur von den Lagerbetrieben der Region dringend gesucht werden. Andererseits gibt der Ausbildungsgang gerade Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine Chance, die aufgrund von persönlichen und schulischen Handicaps bislang vergeblich eine Lehrstelle suchten.

„Gezielte Qualifizierungsangebote für besonders benachteiligte Jugendliche gehören zu unserem Programm“, sagt Schulze. Ein qualifiziertes Team aus Lehrern, Sozialpädagogen und einem Meister der Lagerlogistik begleitet die Auszubildenden fachlich durch die Ausbildungsjahre.Zudem steht ein Logistikzentrum der Werkstatt im Kreis Unna an der Viktoriastraße 17 als Ausbildungswerkstatt mit erfahrenen Anleitern zur Verfügung.

Drei Tage in der Woche lernen die Teilnehmer hier den Arbeitsablauf der lagerlogistischen Prozesse – von der Güterannahme über die Einlagerung der Güter, dem Gütertransport im Unternehmen bis zur Kommissionierung und Versand. Zwei Tage lernen sie im Werkstatt-Berufskolleg: Deutsch, Kommunikation, Sport, Politik und Gesellschaftslehre, logistische Geschäfts-prozesse, Organisation des Güterumschlages, Wirtschafts- und Betriebslehre, Datenverarbeitung, Englisch oder Französisch. Ein gezielter Förderunterricht in Kleingruppen hilft bei Lernschwierigkeiten.

Wer sich für die Ausbildung als Fachkraft Lagerlogistik interessiert, kann seine vollständigen Bewerbungsunterlagen direkt senden an:
k.ilsen@werkstatt-berufskolleg.de oder r.wehner@werkstatt-berufskolleg.de.

Autor:

Jörg Stengl aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.