Mit Lastenräder durch den Kreis Unna
Lastenrad-Parade zeigt die Vielfalt moderner Transporträder

5Bilder

So viele Lastenfahrräder sieht man selbst im Fahrradland Nr. 1, den Niederlanden, selten. 18 Cargobikes beteiligten sich an einer Radtour, der in UNserer Region oft noch exotisch wirkenden Transporträder.

Im Rahmen der Europäischen Woche der Mobilität hatte der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club im Kreis Unna (ADFC) zu einer 27 Kilometer langen Werbetour aufgerufen. Vom Startort Lünen ging es über Zwischenhalte in Oberaden, Bergkamen, Kamen und Königsborn zum Zielort Unna. Es war eine Demonstration der Vielfalt. Zu sehen gab es einspurige und zweispurige Räder mit offenen oder geschlossenen Transportkisten und unterschiedlichsten Antriebsarten. Auch die Vielfalt in den Nutzungen wurden sichtbar. Kinderkutschen, Hundetransporter oder Räder für den großen Wochenendeinkauf konnten zur Probe gefahren werden.

Ein altes mit viel Sorgfalt restauriertes Postrad fand große Beachtung. Es verdeutlichte, dass die Idee des Lastentransportes per Rad schon recht alt ist. Mit dem Aufkommen der elektrischen Tretunterstützung sind die Lastentransporte nun auch für Ungeübte über weitere Strecken auch in schwieriger Topographie leicht möglich.

Mit der Lastenrad-Parade machte der Radclub auch auf sein kostenfreies Ausleihangebot für Lastenfahrräder https://adfc-kreis-unna.de/ausleihe/ aufmerksam. Mittlerweile sind über diese Website sechs Cargobikes, aber auch Fahrradanhänger, ein Trailerbike und vieles mehr für alle Neugierige kostenlos ausleihbar.

Die Lastenrad-Parade verlief pannenfrei und kein Rad musste an die Steckdose, um die Akkus aufzutanken. Der Fahrrad-Transport-Anhänger UTA https://adfc-kreis-unna.de/ausleihe-pkwanhaenger/ , der die Tour als Besenwagen zur Sicherheit begleitete, musste nicht zu Einsatz kommen.

Autor:

Werner Wülfing aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen