Mare Crisium

Bei Mondlicht – geht oft nur Mond…

…und dieser wurde anvisiert. Die Aufnahme zeigt das Mare Crisium (Lat. „Meer der Gefahren“).
Dies ist ein Mondmeer unsers Erdmondes im Crisium-Basin. Nordöstlich des Mare Tranquillitatis.

Das Meer hat einen mittleren Durchmesser von 418 km.

Im Mare Crisium befinden sich zwei künstliche Objekte. Zum einen die sowjetische Sonde Luna 15, die noch vor den Astronauten von Apollo 11 Mondgestein zur Erde bringen sollte, jedoch am 21. Juli 1969 hart aufschlug. Zum anderen Luna 24, die letzte Sonde des Luna-Programms, die am 18. August 1976 landete und 170 g Mondgestein zur Erde brachte. (Quelle: Wikipedia)

Aufgenommen am 04.08.2012 gegen 0.30 Uhr mit einer DMK41 (Kamera) durch ein C9 (Teleskop ca. 2350mm Brennweite).

Gruß Roland Störmer

Autor:

Roland Störmer aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen