Heiner Schiergen siegt beim Deutschen Berufsreiterchampionat Dressur 2017 in der Massener Heide

Tobias Nabben, Heiner Schiergen und Laura Blackert
16Bilder
  • Tobias Nabben, Heiner Schiergen und Laura Blackert
  • hochgeladen von Jürgen Thoms
Wo: Reitsportzentrum Massener Heide, Massener Heide 10, 59427 Unna auf Karte anzeigen

Sonntag, 15. Mai 2017

Mit auf dem Treppchen standen Tobias Nabben und Laura Blackert

Nach 2015 und 2016 sicherte sich auch in diesem Jahr der Krefelder Dressurausbilder und Reiter des Förderkreises Dressur Heiner Schiergen beim diesjährigen Berufsreiterchampionat den Titel als Champion der deutschen Berufsreiter in der Dressur.

Für ihn ist es damit der dritte Titel in Folge und insgesamt der vierte Sieg. Er hatte bereits 2007 schon einmal das Championat gewonnen. Silber ging an den erst 28-jährigen Tobias Nabben vom RSV Zur Linde Bottrop und Bronze holte sich Laura Blackert vom TSG Hülsmann Düsseldorf.

Über zwei Grand Prix-Prüfungen am Freitag und Samstag hatten sich die drei Reiter für das Finale mit Pferdewechsel qualifiziert. So wurde den Zuschauern bei strahlendem Sonnennschein ein spannendes Finale geboten.

Dabei mussten sie am Sonntag nicht nur ihre eigenen, sondern auch die Pferde ihrer beiden Mitbewerber in einem Kurz-Grand Prix präsentieren. Für die Vorbereitung auf die Prüfung mit den ihnen fremden Pferden gab es nur nur wenige Minuten Zeit.
Im Finale zeigte Heiner Schiergen einmal mehr seine ganze Klasse. So schaffte er mit seinem zwölfjährigen niederländischen Hengst Aaron mit 78,380 Prozent nicht nur das höchste Einzelergebnis, auch mit den Pferden seiner beiden Mitbewerber, dem 16-jährigen Oldenburger Peppo von Tobias Nabben sowie dem elfjährigen Oldenburger Rasputin W von Laura Blackert, zeigte er mit 73,056 und 74,815 Prozent die jeweils besten Runden des Championats.
Laura Blackert, erstmalig Finalistin, konnte das beste Nachwuchspferd stellen und damit erhielt Rasputin W den begehrten Wanderpokal.

Das Richterteam war mit den gezeigten hochklassigen Leistungen sehr zufrieden. Alle Endnoten bei den Ritten lagen über 70 Prozent.

Die Siegerehrung
wurde von der Geschäftsführerin und Mitglied des Vorstandes der Bundesvereinigung der Berufsreiter Carolin Lux durchgeführt. Zur Unterstützung stand einein Team des Reitsportzentrums mit Lisa Westekemper, Turnierrichter Carsten Rotermund und Sponsoren bereit. Gekonnt mit Informationen führte Turnierrichterin und Moderatorin Susanne Lange durch die Siegerehrung.

Fotoimpressionen zur Siegerehrung
© Jürgen Thoms
15.05.17 09:14:17

» Foto-Schnipsel und Notizen am Rande des Dressurplatzes

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen