SuS Oberaden an verschiedenen Veranstaltungsorten aktiv
Langstreckenläufer erzielen tolle Ergebnisse

Auf dem Gelände Prosper-Haniel nahmen Gabi Fliege, Dirk Wittkowski und Markus Marszalek  am 46. Bottroper Herbstwaldlauf teil.
2Bilder
  • Auf dem Gelände Prosper-Haniel nahmen Gabi Fliege, Dirk Wittkowski und Markus Marszalek am 46. Bottroper Herbstwaldlauf teil.
  • Foto: SuS
  • hochgeladen von Lokalkompass Unna/Holzwickede

Starke Ergebnisse erzielten einige SuS Langstreckler an verschiedenen Veranstaltungsorten. Los ging es mit dem 30. Westerwinkel-Lauf über fünf oder zehn Kilometer. Auf der kürzeren Strecke kam Jürgen Krieg nach 23:36 Minuten durchs Ziel, was den zweiten Platz in der Kategorie M60 bedeutete. Auf die zehn Kilometer Distanz wagten sich Heike Baldrich und Dorothee Arendsee. Dorothee Arendsee erreichte nach 42:51 Minuten als zweite Frau und Altersklassensiegerin der W30 eine hervorragende Zeit und Platzierung. Heike Baldrich verfehlte den Podiumsplatz in der W50 knapp und wurde mit 52:52 Minuten Vierte.
Bei dem 46. Bottroper Herbstwaldlauf bildete das Gelände der Zeche Prosper Haniel wahrscheinlich zum letzten Mal Start, Ziel und Mittelpunkt, was sicherlich auch zu einem Teilnehmerrekord mit 2600 Startern auf den angebotenen vier Laufstrecken beigetragen hat. Unter den Klängen des Steiger-Liedes wurden zuerst 345 Frauen und Männer auf die mit 50 Kilometer längste Strecke geschickt. Mit dabei waren Dirk Wittkowski und Markus Marszalek (beide M50). Bei bestem Laufwetter absolvierten sie dabei zwei Runden á 25 Kilometer durch die Parks und Wälder rund um den Heidesee. Vierzig Minuten später ging es für Gabi Fliege (W65) mit 830 weiteren Läuferinnen und Läufern auf die 25 Kilometer-Runde. Zuletzt gestartet, erreichte Gabi nach 2:29:36 Std. als erste SuSlerin das Ziel und wurde damit zweite ihrer Altersklasse. Es folgten nach 4:25:58 Std. Markus Marszalek vor Dirk Wittkowski 5:57:50 Std., die beide auch außerhalb von Top-Platzierungen mit ihren individuellen Leistungen durchaus zufrieden waren. Nach einer warmen Dusche in der Kaue des Bergwerks ging es mit dem festen Vorsatz nach Hause, auf jeden Fall wieder dabei zu sein, sollte dieser schöne Lauf im nächsten Jahr in gleicher Form noch einmal angeboten werden,

In Gütersloh fand die offene NRW-Meisterschaft im Halbmarathon statt. Während beim Halbmarathon selbst insgesamt 800 Teilnehmer an der Startlinie standen, stellte sich Jürgen Graeber mit 99 weiteren Läuferinnen und Läufern der Herausforderung der Meisterschaftswertung. Die äußeren Bedingungen waren ideal, Wetter und Strecke für Topzeiten geeignet. Nur die zu kurze Regenerationszeit nach dem erst kürzlich absolvierten Frankfurt Marathon war Grund genug für Jürgen Graeber, die Erwartungen nicht all zu hoch anzusetzen. Doch mit einem starken Auftritt über zwei Runden auf der flachen, asphaltierten Strecke benötigte er lediglich 1:39:42 Std. und errang damit den Landesmeistertitel in der Altersklasse M70.
Beim neu ins Leben gerufenen Westfalenparklauf in Dortmund konnte der SuS Oberaden leider nur einen Läufer ins Rennen schicken. Christian Rohowski (M65) meldete sich für den Start auf der fünf Kilometer Distanz. Nach 23:58 Minuten überquerte er als 41. die Ziellinie und wurde mit dieser Zeit dritter der Altersklasse M65.

Auf dem Gelände Prosper-Haniel nahmen Gabi Fliege, Dirk Wittkowski und Markus Marszalek  am 46. Bottroper Herbstwaldlauf teil.
Jürgen Graeber errang den Landesmeistertitel in der Altersklasse M70.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen