Bürger-Schützen-Verein Unna nutzte Corona-Stillstand
Schießstand Überprüfungen

v.l.n.r. Sachverständiger Jochen Schlomberg aus Welver, Peter Ehlert (Vorsitzender BSV Unna) Alfred Preus und Petra Ehlert (Sportleitung BSV Unna)
2Bilder
  • v.l.n.r. Sachverständiger Jochen Schlomberg aus Welver, Peter Ehlert (Vorsitzender BSV Unna) Alfred Preus und Petra Ehlert (Sportleitung BSV Unna)
  • Foto: BSV Unna
  • hochgeladen von Sarah Göldner

Der Bürger-Schützen-Verein Unna (BSV) hat die zweieinhalb monatige Schließung des Trainingsbetriebs bedingt durch die Coronakrise genutzt, um einige Wartungsarbeiten durchzuführen. In diesem Jahr stand erneut die turnusmäßige sicherheitstechnische Überprüfung der Kleinkaliber-Schießstätte sowie der Zieleinrichtung für das Vogelschießen im 4Jahres-Rhythmus an.

Die Unbedenklichkeit für das Betreiben dieser Anlage wurde dem BSV nun durch die Kreispolizeibehörde bescheinigt, nachdem ein Schießstandsachverständiger diese zuvor begutachtet hatte. Die Behörde hat nunmehr die Freigabe erteilt, so dass das Training im Kleinkaliberbereich unter den erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen nun wieder aufgenommen werden kann. Die Kleinkaliber-Schießanlage wird zudem auch für das traditionelle Dördelmann-Pokalschießen und andere Wettbewerbe genutzt.

Vor geraumer Zeit hat die Sportleitung des BSV zwei Kohlenstoffdioxid-Warngeräte am Schießstand angebracht, ein Staubpartikelmessgerät aufgestellt und einen zusätzlichen Luftabzug an der Decke montiert. Beim Schießen verursachte Emissionen durch Stäube können nun noch besser abziehen.

Weitere technische Vorgaben für den Vogelschießstand wurden gutachterlich angeregt und werden sukzessive umgesetzt.

Zudem hat die Sportleitung die trainingsfreie Zeit dazu genutzt, einige Übungsgewehre warten und reparieren zu lassen.

Durch die coronabedingte Absage aller Wettbewerbe und die jetzt beginnenenden Sommerferien, werden die Anlagen im Rahmen des Trainigsbetriebes immer noch nicht in gewohnter Intensität genutzt.

Deshalb verzichtet der BSV während der Sommerferien auf den Montags-Trainingstag und bietet bis auf weiteres nur das Mittwochs- und Sonntagstraining an. Wir hoffen, das bei nachlassender Coronagefahr nach den Sommerferien der Schießbetrieb wieder in gewohnter Weise weitergeführt werden kann. Darüber wird der Verein zu gegebener Zeit informieren.

v.l.n.r. Sachverständiger Jochen Schlomberg aus Welver, Peter Ehlert (Vorsitzender BSV Unna) Alfred Preus und Petra Ehlert (Sportleitung BSV Unna)
Kleinkaliberanlage mit CO2 Warngeräten, Staubpartikelmessung und zusätzlichem Luftabzug
Autor:

Sarah Göldner aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen