TV Unna erfolgreich beim Fronleichnamssportfest

Der Nachwuchs des TV Unna wuchs über sich hinaus - vielleicht auch wegen der tierischen Unterstützung?
  • Der Nachwuchs des TV Unna wuchs über sich hinaus - vielleicht auch wegen der tierischen Unterstützung?
  • Foto: TVU
  • hochgeladen von Lokalkompass Unna/Holzwickede

Das Fronleichnamssportfest des TuS Bönen hat Tradition und glänzte in diesem Jahr mit ausgezeichnetem Wetter. Der TV Unna nahm mit 33 Sportlern quer durch alle Altersgruppen teil und reiste mit neuen Bestleistungen und manchen Qualifikationen für Meisterschaften zufrieden nach Hause. Allein in den Schülerklassen kletterten die Nachwuchs-Leichtathleten fast 20 Mal auf das Podium.

Schon die Kleinsten zeigten ihr Können. Die Achtjährigen Lilli Hemcke und Paula Oberstadt traten neben dem Dreikampf auch über 800m an und holten dort Platz zwei und drei. Marie Hadulla (W9) wurde Dritte im Dreikampf und sicherte sich die meisten Punkte im Weitsprung mit 2,75m. Über die 800m-Distanz erreichte sie zusätzlich noch einen zweiten Platz.

Beim Weitsprung purzelten schließlich die Vereinsrekorde. Mit einem Satz auf 4,11m nahm zunächst Ute Fischer ihrer Vereinskameradin Maria Wolff (ebenfalls W50) den Rekord ab, um ihn beim nächsten Sprung von Wolff auf 4,17m wieder zurückzugeben. Beide sind damit auch für die DM startberechtigt. Claudia Schulte verbesserte sich auf 4,25m, schob den bisherigen Rekord um 10cm weiter und löste auch hier ihr Ticket zur DM. Dagmar Lütge sprang mit 4,13m nah an ihre Bestleistung heran, und Tanja Tejero-Jurksas verbesserte sich deutlich auf 3,94m. Auch Bernward Hennecke (M50) freute sich über eine neue Bestleistung im Weitsprung auf 4,99m und verpasste die DM-Norm nur knapp.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen