Hürdenabend des TV Unna
Viel Spaß und Qualifikationen

Julian Windeler vom TV Unna auf dem Weg zu seiner Qualifikation für die NRW-Meisterschaften.
  • Julian Windeler vom TV Unna auf dem Weg zu seiner Qualifikation für die NRW-Meisterschaften.
  • Foto: TVU
  • hochgeladen von Ann-Christin Botzum

Schon zum sechsten Mal veranstaltete der TV Unna seinen Hürdenabend. 115 Läuferinnen und Läufer aus 18 Vereinen der Region zwischen Münster und Hagen, Essen und Paderborn nutzten die beliebte Gelegenheit für erste Erfahrungen oder auch Testläufe vor den nächsten Herausforderungen.

Das größte Teilnehmerfeld stellten die Kleinsten. Mit viel Spaß probierten sich die unter zehnjährigen Mädchen und Jungen an den Übungshürden über 30m aus. Auf den vorderen Plätzen dominierte dabei der Veranstalter TV Unna. Wenig anders sah das Bild über 50m aus. Die Elfjährigen füllten mit Lilli Hemcke, Anne Groing, Paula Oberstadt und Mia Lüth sogar das komplette Podium (Bronze doppelt). Nur bei den zehnjährigen Mädchen schafften es Amelie Langanke vom TV Werne und Maya Grams von Rot Weiß Unna auf die ersten Plätze.

Danach ging es nochmal so gut über die aufgestellten Hindernisse, so auch über die regulären Hürden. Der Schnellste über 60m war Ben Funke (M13), die Schnellste der gleichen Altersgruppe Hannah Rauscher (inzwischen beim VFL Kamen). Hannah Kalle gewann bei den 12-Jährigen.

Die unter 16-jährigen Mädchen stellten ein recht großes Teilnehmerfeld und kämpften hart um die entscheidenden Zentimeter. Siege gingen hier an Zoe Schaffrath (W14) vom VFL Kamen, an Zaya Hense (W15) vom SL Schwerte, an Verlin Panzlaff (M14) von der SG Eintracht Ergste und Benjamin Struwe (M15) von Rot Weiß Unna.

Zum späteren Abend stehen die Langhürden-Läufe auf dem Programm. Hier konnten sich gleich zehn Läufer über ihre Qualifikationen für Meisterschaften freuen. In den individuell zusammengestellten Läufen qualifizierte sich der 15-jährige Julian Windeler von der LG Olympia Dortmund für die NRW-Meisterschaften über 300m Hürden. Auch seine Alterskolleginnen Zaya Hense (LC Schwerte) und Kim Isabelle Daniels (TSV Hagen) liefen ihre Normen.

Autor:

Ann-Christin Botzum aus Stadtspiegel Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.