Der Milchhof-Mühlhausen präsentiert sich am nächsten Montag im WDR-Fernsehen

Veronika Lategahn vor ihrem Hofladen. Der mittelständische Betrieb setzt auf Direktvermarktung eigener und regionaler Produkte. Im Gegensatz zu Großmastbetrieben werden die Tiere auf dem nahen Schlachthof in Unna geschlachtet und haben so kurze Transportwege. Die wenigen Schweine des Betriebs werden in Offenställen auf Stroh gehalten-wie es eigentlich sein sollte.                                   Foto: Jörg Prochnow
4Bilder
  • Veronika Lategahn vor ihrem Hofladen. Der mittelständische Betrieb setzt auf Direktvermarktung eigener und regionaler Produkte. Im Gegensatz zu Großmastbetrieben werden die Tiere auf dem nahen Schlachthof in Unna geschlachtet und haben so kurze Transportwege. Die wenigen Schweine des Betriebs werden in Offenställen auf Stroh gehalten-wie es eigentlich sein sollte. Foto: Jörg Prochnow
  • hochgeladen von Jörg Prochnow

In der 12.Staffel der beliebten WDR-Serie "Land und lecker" bekocht Veronika Lategahn aus Unna-Mühlhausen am 6.November Landfrauen aus Nordrhein-Westfalen

Die immer wiederkehrenden Lebensmittelskandale der letzten Jahre haben viele Verbraucher misstrauisch gemacht. Mittlerweile hat sich auch der Fleischkonsum deutlich geändert, was u.a. auch auf ein verändertes Verhältnis zum Nutztier zurück zu führen ist. Viele Konsumenten achten beim Einkauf auf das Tierwohl bei der Haltung der Schlachttiere und wollen wissen, woher ihr Fleisch kommt. Dieser positive Trend hat allerdings auch seinen Preis, den leider nicht alle zahlen können oder wollen. Trotzdem verzeichnen viele Direktvermarkter viel Zulauf in der Vergangenheit und können daher viel umweltschonender und tierschutzgerechter produzieren.

Einer dieser Betriebe ist der Milchhof Mühlhausen der Familie Lategahn in Unna-Mühlhausen, dessen Hofladen seit Jahren schon beliebter Anlaufpunkt für Liebhaber regionaler Produkte ist. Im Vergleich zu vielen anderen Betrieben ist der Hof der Familie Lategahn noch ein richtiger Bauernhof im eigentlichen Sinne. Obwohl der Schwerpunkt auf der Milchviehhaltung liegt, leben hier auch Schweine, Schafe, Hühner und Kaninchen. Die Milch der Kühe und das Fleisch der Tiere werden in der hofeigenen Molkerei und hofeigenen Fleischerei verarbeitet und im Laden angeboten. Im Hof- & Sommercafe´ wird zudem selbstgebackener Kuchen angeboten. Man sieht, es dreht sich viel um den leiblichen Genuss bei der Familie Lategahn.

Örtliche Sehenswürdigkeiten

Warum nicht die eigenen Kochkünste einmal einer größeren Öffentlichkeit vorstellen, dachte sich Veronika Lategahn und bewarb sich beim Westdeutschen Rundfunk für die 12. Staffel der beliebten Serie „Land & lecker“, in der sich eine kleine Gruppe Landfrauen aus Nordrhein-Westfalen auf dem eigenen Hof gegenseitig bekocht. In den jeweiligen Folgen werden auch die Betriebe der Teilnehmer genauer vorgestellt und örtliche Sehenswürdigkeiten gezeigt. „Jetzt kann ich so etwas noch machen. Außerdem lernt man auf diese Weise auch mal andere Landwirtschaftsbetriebe kennen“, erläutert Veronika Lategahn ihre Entscheidung.

Für ihre Gäste hat sich Veronika Lategahn natürlich etwas ganz Besonderes ausgedacht. Zu einem Kartoffelrahmsüppchen und Knochenschinkentartar mit Kürbiskernpesto werden gepökelte Schweinebäckchen in Altbiersauce an Schnibbelbohnen und Kartoffeltalern serviert. Das Dessert besteht aus Grießflammerie auf Plaumenkompott.

Für die 45-minütige Folge, die am 6. November um 20.15 Uhr auf dem dritten Programm ausgestrahlt wird, waren fünf Drehtage im September nötig Veronika Lategahn:“ Das Filmteam drehte eine ganze Woche von 10 Uhr morgens bis teilweise 18 Uhr. Vieles musste wiederholt werden, bis jede Szene perfekt saß“. Logischerweise war die ganze Familie während dieser Zeit voll eingebunden. Bewirtet wurden die Gäste am Ende dann im eigenen Haus.

Autor:

Jörg Prochnow aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen