Ein vorweihnachtlicher New York-Abend – mit Texten, Musik und Drinks

Beatrice Faßbender und Ulrich Rüdenauer laden am Donnerstag, 7. Dezember, um 19.30 Uhr zu einem literarischen Streifzug durch New York in der Buchhandlung Hornung am Markt in Unna ein.
  • Beatrice Faßbender und Ulrich Rüdenauer laden am Donnerstag, 7. Dezember, um 19.30 Uhr zu einem literarischen Streifzug durch New York in der Buchhandlung Hornung am Markt in Unna ein.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Unna/Holzwickede

Beatrice Faßbender und Ulrich Rüdenauer laden am Donnerstag, 7. Dezember, um 19.30 Uhr zu einem literarischen Streifzug durch New Yorkin der Buchhandlung Hornung am Markt in Unna ein.

„Ein Wahnsinn, man könnte sogar sagen, das Paradies!“ Diese euphorische Ortsbeschreibung gilt New York City, der „Hauptstadt des 20. Jahrhunderts “ und der wahrscheinlich noch immer aufregendsten Metropole der Welt. Literaten, Musiker, Künstler aus aller Herren Länder hat dieses urbane Paradies in Massen angelockt, und alle haben dort ihre Spuren hinterlassen.

Von New Yorker Autoren erzählt am Donnerstag, 7. Dezember, um 19.30 Uhr die Übersetzerin und Lektorin Beatrice Faßbender, die im Wagenbach Verlag eine literarische Anthologie über New York herausgegeben hat. Und sie erzählt von einer faszinierenden Stadt, deren Hauptcharakteristikum der stetige Wandel ist.

Die Schriftsteller selbst kommen ebenfalls zu Wort. Kleine Textausschnitte, gelesen von Beatrice Faßbender und Ulrich Rüdenauer sowie New-York-Songs werden die Vielfalt der Five Boroughs aufscheinen lassen, und nicht zuletzt rückt auch das winterliche und weihnachtliche New York in den Blick. Man schlendert mit bekannten Autoren wie Jonathan Lethem, Paul Auster oder Don DeLillo und Musikern wie Bob Dylan oder Billie Holiday durch Manhattan, die Bronx, Brooklyn, Staten Island und Queens – und hat dabei die Gelegenheit, auch ganz neue, hierzulande noch unbekanntere Stimmen zu entdecken.

Zahlreiche Texte wurden für den Band aus der schönen roten Salto-Reihe erstmals ins Deutsche übersetzt. Die Geschwindigkeit der Stadt und das Lebensgefühl des Schmelztiegels der Kulturen kommen darin zum Vorschein. Der Schriftsteller Colson Whitehead schrieb einmal, über New York zu reden, sei „eine Art und Weise, über die Welt zu reden“. Ein Ausschnitt dieser vielfältigen Welt wird nun in Unna präsentiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen