Hohe Temperaturen und „kein Hitzefrei“ am 26. Unnaer Seniorentag

Moderatorin Claudia Keuchel, stellv. Bürgermeisterin Renate Nick,  Ausschussvorsitzende  für Soziales und  Senioren Gabriele Meyer,   Ehrenvorsitzender im City-Werbering  Hans-Peter Wigger und Seniorenbeauftragter  Robin Rengers
88Bilder
  • Moderatorin Claudia Keuchel, stellv. Bürgermeisterin Renate Nick, Ausschussvorsitzende für Soziales und Senioren Gabriele Meyer, Ehrenvorsitzender im City-Werbering Hans-Peter Wigger und Seniorenbeauftragter Robin Rengers
  • hochgeladen von Jürgen Thoms
Wo: Seniorentag auf dem Alten Markt, Markt, 59423 Unna auf Karte anzeigen

Samstag  04. August 2018 11:00 bis 16:00 Uhr

Älter werden heißt leben

Nach wie vor fängt Alter nicht in dem Jahr an in dem man sich gerade befindet, so unsere stellv. Bürgermeisterin Renate Nick bei der Eröffnung des Seniorentages und der heutige Seniorentag ist wieder ein Beweis dafür, dass in Unna eine engagierte und gute Seniorenarbeit geleistet wird.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei den Ausrichtern dieses Seniorentags: beim City-Werbering hier vertreten durch Herrn Wigger, beim Bereich Wohnen, Soziales und Senioren der Kreisstadt Unna vertreten durch Herrn Neumann, beim Seniorenbeauftragten Herrn Rengers. Danke an alle heutigen Aussteller und Akteure des Bühnenprogramms die diesen Tag so vielfältig mitgestalten.

Ich freue mich auch unsere Vorsitzende vom Ausschuss für Soziales und Senioren, Frau Meyer hier zu haben und das uns Frau Keuchel wieder durch das heutige Programm führt.
Die Sonne gibt heute alles (es waren bereits 31 Grad) und trägt zu einem heißen Tag bei. Ich hoffe, sie werden diesen heißen Seniorentag gut beschattet und gut behütet genießen.
Renate Nick fügte noch ein Zitat von Ingmar Bergmann ein.
„Altwerden ist wie auf einen Berg steigen. Je höher man kommt, desto mehr Kräfte sind verbraucht, aber umso weiter sieht man.
Ich wünsche Ihnen liebe Seniorinnen und Senioren viele schöne Gipfelerlebnisse und eine weite Sicht. Dieser Sonnentag wird uns dazu verführen alles langsam anzugehen. Genießen wir gemeinsam, den zwar heißen, aber den doch hoffentlich entschleunigten Tag. Lassen Sie sich informieren und freuen Sie sich auf unterhaltsame Momente. Ich freue mich, mit Ihnen älter zu werden.
„Glückauf“ und for ever young!

» Die „Showbühne“ hatte bereits „Der Original Shanty Chor Unna“ mit seinem Chorleiter Wolfgang Kühling geentert. Sie stimmten die zahlreichen Besucher, die sich unter den vom Stadtmarketing für diesen heißen Tag aufgebauten Überdachungen versammelt hatten, richtig ein.

» Danach war die Bühne für Marco frei. Er hat nicht nur hier in Unna eine große Fangemeinde. Für Schlagersänger Marco alias Norbert Bednarek war es bereits der 24. Seniorentag hier in Unna und begeisterte wieder Alt und Jung, mit seiner Musik.
Wieder war die Duinstedenkapel - Blechbläserklänge aus Unnas Partnerstadt Waalwijk zu Gast. Duinstedenkapel heißt übersetzt: die „Düne Städte Kapelle“, denn schließlich kommen die Mitglieder aus allen Orten, die auf den schönen Loon und Drunen Dünen in Holland liegen. Hier durften sich nicht nur die Musikfans der Blechbläserklänge sich freuen.

» Mit ihren Vorführungen vor der Bühne beeindruckten dann Seniorinnen und Senioren der Tanzschule Kochtokrax Unna. Sie ist eine der größten Tanzschulen der Region über die lokalen Grenzen Unnas bekannt und beliebt. Wer tanzen will, geht ins kx. Egal welches Alter, so das Motto.

» In einem Moderationsblock stellte dann Claudia Keuchel Bürgerinnen und Bürger vor, die sich durch ihr Engagement und ihre Angebote besonders im Seniorenbereich engagieren. Zur ersten Runde gehörten Pfarrerin Barbara Dietrich, der Ehrenvorsitzende des City-Werberings und „Erfinder des Seniorentags“ in Unna“ Hans - Peter Wigger. Beide gemeinsam engagieren sich besonders für die Restaurierung der durch den Sturm beschädigten Stadtkirche. Zu dieser ersten Runde gehörte auch der Seniorenbeauftrage unserer Kreisstadt Robin Rengers.

» Zum Abschluss des Bühnenprogramms heizte die Partyband Dolce Vita aus Höxter die Stimmung noch einmal an. Das gefiel den Besuchern und den in den Außenbereichen des Marktes sitzenden Gastronomiegästen gut. Kommen Sie doch einfach ran an die Bühne und tanzen sie mit, war zu hören, damit wir hier oben auch ein wenig frischen Wind bekommen. Schade, bei den Temperaturen war dazu Niemand bereit.

Rund um den Alten Markt
informierten rund 20 Aussteller zu den Themen, Pflege, Gesundheit, Reisen, Freizeit Wohnen im Alter, Mobilität und Sicherheit. Sie sind in meiner Fotoserie dokumentiert.
Stellvertretend zum Thema Mobilität nehme ich hier als Beispiel:
den nicht zu übersehenden Bus der Verkehrsgesellschaft Kreis Unna mbH. Hier demonstrierten Sabine Schröder und Gaby Freudenreich vom Nimmbus-Team was Busfahren für beeinträchtigte Menschen erleichtert. So zum Beispiel das Einsteigen mit dem Rollator. Außerdem stellten sie günstige Bustickets für Senioren vor.
Zum Thema Gesundheit das Ev. Krankenhaus Unna die mit einem großen Team vertreten waren Sie stellten das Thema Gefäßmedizin mit dem neuen Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie, Dr. Erik Lorenz Franzen, in den Blickpunkt. Ein ausführlicher Bericht dazu folgt noch.

Mein Fazit
Seit 2012 berichte ich über den Seniorentag in unserer Kreisstadt Unna und das vielfältige fünfstündige Programm aus Unterhaltung und Information hat nichts an Attraktivität verloren.

Fotos bunt gemixt aus fünf Stunden Seniorentag 2018.
© Jürgen Thoms
Beitrag aktualisiert: 07.08.18 21:04:00


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen