Kindergarten-Kinder werden „Forscherflöhe“

Erzieherinnen präsentierten ihre Lieblingsexperimente und berichteten, wie sich ihre kleinen Schützlinge bei der Umsetzung geschlagen haben.
  • Erzieherinnen präsentierten ihre Lieblingsexperimente und berichteten, wie sich ihre kleinen Schützlinge bei der Umsetzung geschlagen haben.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Jörg Stengl

Tanzende Hülsenfrüchte, Teebeutelraketen oder selbstgemachte Butter – es gibt vielfältige Möglichkeiten, wie Kinder auch schon im Vorschulalter mit Spaß an Naturwissenschaften und Technik herangeführt werden können.

Am vergangenen Donnerstag, 16. Januar, konnten sich Erzieherinnen und Erzieher der KiTas des Kreises Unna darüber informieren, wie sich technische Experimente und Versuche praktisch in den Kindergartenalltag einbauen lassen.
Das Besondere dabei: Die Fortbildung wurde nicht nur von Erziehern besucht, sondern auch von diesen vorbereitet.

Gemeinsam mit Matthias Müller von der Stiftung Weiterbildung der Wirtschaftsförderung Kreis Unna präsentierten fünf Erzieherinnen ihre Lieblingsexperimente und konnten dabei direkt berichten, wie sich ihre kleinen Schützlinge bei der Umsetzung geschlagen haben.

„Durch dieses Konzept konnten wir eine Vielzahl unterschiedlicher Themen, wie Luft, Feuer, Wasser oder die Technik des Mikroskopierens kindgerecht aufbereiten und die Umsetzung praxisnah vermitteln“, erläuterte Matthias Müller das Vorgehen. Im Anschluss an Theorie und Praxis blieb dann noch genügend Zeit für einen Austausch zwischen den Kolleginnen der unterschiedlichen Kindertageseinrichtungen im Kreis.

Autor:

Jörg Stengl aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.