Landesbester Fachlagerist lernt am Hansa Berufskolleg Unna

Kai-Phillip Bujok im Übungslager des Hansa Berufskolleg Unna
2Bilder
  • Kai-Phillip Bujok im Übungslager des Hansa Berufskolleg Unna
  • hochgeladen von Gernot Rödiger

Als bester Fachlagerist im Land Nordrhein-Westfalen absolvierte Kai-Phillip Bujok im Juni 2010 die Abschlussprüfung der IHK. Mit respektablen 97% Prüfungsleistung gehört er zu den rund 200 Auszubildenden aller Berufe im Lande, die ihre Prüfung mit „sehr gut“ bestanden haben. Diese Spitzenleistung verhalf ihm zu der Möglichkeit, seine Ausbildung um ein Jahr zu verlängern und den Abschluss als Fachkraft für Lagerlogistik zu erlangen.

Dabei war die schulische Entwicklung von Kai-Phillip zunächst gar nicht so erfolgreich. Nach der Hauptschule hatte der jetzt 21jährige aus Hamm große Probleme, überhaupt einen Ausbildungsplatz zu finden. „Ich hätte damals alles gemacht“, sagt der bescheiden wirkende junge Mann. „Bei einem 1,50-€-Job im Lager des Marienhospitals in Hamm bin ich dann auf den Geschmack gekommen. Die Arbeit im Lager lag mir und hat Spaß gemacht.“ Kurz darauf kam dann das Angebot vom Job-Center, eine überbetriebliche Ausbildung als Fachlagerist zu beginnen. Der Träger dieser Maßnahme war die RAG-Bildung in Hamm, wo Kai-Phillip Bujok zunächst die Grundlagen des Berufes vermittelt bekam. Nach einem halben Jahr kam dann die betriebliche Ausbildung bei Hella im Werk Bockum-Hövel hinzu. Parallel zur praktischen Ausbildung besuchte er den Berufsschulunterricht am Hansa Berufskolleg Unna.

Die Prüfung war für Kai-Phillip Bujok keine große Sache, wie er selbst rückblickend erzählt. „Die Theorieprüfung war relativ locker und die praktische Prüfung bin ich ganz ruhig und konzentriert angegangen. Dadurch hatte ich sicher Vorteile vor anderen.“ Sowohl bei der RAG-Bildung als auch im Hansa Berufskolleg sei er gut auf die theoretische Prüfung vorbereitet worden. „Bei der praktischen Prüfung hat mir sehr geholfen, dass ich im Betrieb alle Abtei-lungen durchlaufen konnte und alle Arbeiten schon oft ausgeführt habe.“

Weil sein zweijähriger Vertrag mit der bestandenen Prüfung ausgelaufen war, setzte sich sein Klassenlehrer Jürgen Hahn vom Hansa Berufskolleg dafür ein, dass Kai-Phillip Bujok die Ausbildung weiterführen kann. Mit der „Werkstatt im Kreis Unna“ wurde ein Ausbildungsträger gefunden, der ihm nun die Chance gibt, das dritte Ausbildungsjahr zu absolvieren. Die Hella KG kooperiert auch weiterhin als betrieblicher Partner, sodass Kai-Phillip in seiner vertrauten Umgebung bleiben kann.

Zu seinen Zukunftsplänen ist er zunächst zurückhaltend: „Erst mal die Prüfung zur Fachkraft bestehen und dann mal sehen. Ich würde gern den Meister machen oder vielleicht studieren. Die IHK hat mir finanzielle Unterstützung für Weiterbildungen versprochen und ich will mir ja auch irgendwann mal was leisten können.“

Kai-Phillip Bujok im Übungslager des Hansa Berufskolleg Unna
Kai-Phillip Bujok im Übungslager des Hansa Berufskolleg Unna
Autor:

Gernot Rödiger aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen