Schüler schnuppern Laborluft

Über Bakteriophagen informierten sich Schüler aus einem Bio-Leistungskurs des Ernst-Barlach-Gym­nasiums in Unna gemeinsam mit Anica Stock (r.) beim ersten ­„Laborschnuppern“.
2Bilder
  • Über Bakteriophagen informierten sich Schüler aus einem Bio-Leistungskurs des Ernst-Barlach-Gym­nasiums in Unna gemeinsam mit Anica Stock (r.) beim ersten ­„Laborschnuppern“.
  • Foto: Foto: privat
  • hochgeladen von Jörg Stengl

Unna. Wie bekämpft man Bakterien, wenn Antibiotika nicht mehr wirken? Was steckt drin in unseren Lebensmitteln und Kosmetika? Diesen und weiteren Fragen konnten Jugendliche beim „Laborschnuppern“ im Kompetenzzentrum Bio-Security in Bönen nachgehen. Das Zentrum öffnete sich erstmals für Nachwuchsforscher der 10. bis 12. Klassen, die sich über chemie- und biologietechnische Berufe in Theorie und Praxis informiert.
„Gemeinsam mit dem zdi-Zentrum Kreis Unna - Perspektive Technik haben wir ein Angebot organisiert, mit dem wir Jugendlichen zeigen möchten, wie spannend Laborberufe sein können und ihnen die guten Ausbildungsmöglichkeiten in diesem Bereich vorstellen“, sagt Dr. Christian Rose, Geschäftsführer von Bio-Security.
Beim ersten Kurs „Bakteriophagen - Eine Alternative zu Antibiotika“ nahmen acht Zwölftklässler aus einem Bio-Leistungskurs des Ernst-Barlach-Gymnasiums Unna teil. Bakteriophagen sind Viren, die auf Bakterien und Ar­chaeen als Wirtszellen spezialisiert sind. „Sie helfen dabei, Alternativen für Antibiotika zu finden, gegen die Viren oft immun sind“, erklärt Anica Stock vom zdi-Zentrum.
Die Kurse sind für etwa zehn Teilnehmer ausgelegt. Die Schüler erhalten Zertifikate über die Teilnahme, die sie etwa ihren Bewerbungsunterlagen beilegen können. Jeder Kurs kann einzeln besucht werden.
„Wir wollen mit der Aktion erreichen, dass sich mehr Jugendliche über Berufe in Technik und Naturwissenschaften informieren“, sagt Anica Stock.
„Der große Chemierätsel-Parcours“ kann am 9. November bei KiK Textilien absolviert werden. „Was steckt drin? Analyse von Lebensmitteln, Kosmetika und Pharmaprodukte“ ist das Thema am 23. November bei QHP Life Science GmbH. Beide Veranstaltungen laufen mittwochs von 14.30 bis 17.30 Uhr.
Anmeldungen sind bei Anica Stock möglich (Tel. 02303/271990 oder technikkurse@perspektive-technik.de).

Über Bakteriophagen informierten sich Schüler aus einem Bio-Leistungskurs des Ernst-Barlach-Gym­nasiums in Unna gemeinsam mit Anica Stock (r.) beim ersten ­„Laborschnuppern“.
So wie die Schüler des Ernst-Barlach-Gymnasiums Unna können sich Jugendliche über chemie- und biologietechnische Berufe informieren.
Autor:

Jörg Stengl aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.