Wenn nichts mehr ist, wie es war - Trauerseminar

Trauer einen Raum geben - nicht nur auf dem Friedhof, auch im Gespräch und in der Begleitung. Das bietet das Seminar an.
  • Trauer einen Raum geben - nicht nur auf dem Friedhof, auch im Gespräch und in der Begleitung. Das bietet das Seminar an.
  • hochgeladen von Dietrich Schneider

Seminar für trauernde Menschen

Wer einen nahestehenden Menschen verloren hat, erlebt plötzlich schmerzliche Leer und viele widerstrebende Gefühle. Nicht immer sind liebe Menschen zum Trost in der Nähe oder sind selbst nicht in der Lage, zu trösten. Wie nun weiterleben und woher die Kraft finden, den Abschied und den Neuanfang zu gestalten?

Zehn Abende

Diesen Fragen geht ein Trauerseminar im Haus der Kirche in Unna an zehn Abenden nach. Jeweils von 19 bis 21.30 Uhr von Anfang September bis Mitte Februar sind die Teilnehmer eingeladen, ihrer Trauer Raum zu geben und den eigenen Trauerweg besser zu verstehen. Die beiden Pfarrerinnen Helga Henz-Gieselmann und Renate Weißenseel vom Kirchenkreis Unna begleiten das Seminar. "Wir hoffen, dass es gelingt, miteinander den schweren Schritt des Abschiedes zu wagen und dabei persönliche Kraftquellen auf dem Weg der Trauer zu entdecken." beschreiben sie das Ziel des Trauerseminares.

Geschützter Raum

Die Treffen finden in einem geschützten Raum statt, Treffpunkt ist das Haus der Kirche an der Mozartstsraße. Anmeldungen werden erbeten. Info-Flyer hierfür und Anmeldungen liegen in den ev. Kirchen und Gemeindehäusern sowie im Haus der Kirche aus. Informationen erteilen auch direkt Pfarrerin Helga Henz-Gieselmann (02303-288151) oder Pfarrerin Renate Weißenseel (02303-943090)

Alle Termine:

2013
23. September, 1. und 14. und 29. Oktober, 12. November, 3. und 17. Dezember
2014
7. und 21. Januar, 11. Februar

Autor:

Dietrich Schneider aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen