Wirtschaftsfaktor „Stadtführung“

Mit Wolfgang Patzkowsky (7.v.r.) und den Gästeführern wird Stadtgeschichte erlebbar. Seit 20 Jahren macht der Verein mit viel Ideen Werbung für die Hellwegstadt.
  • Mit Wolfgang Patzkowsky (7.v.r.) und den Gästeführern wird Stadtgeschichte erlebbar. Seit 20 Jahren macht der Verein mit viel Ideen Werbung für die Hellwegstadt.
  • Foto: Heinz Puzicha
  • hochgeladen von Jörg Stengl

Unna. „Ohne Willy Timm wäre Unna geschichtsärmer.“ In Dankbarkeit erinnert sich Stadtheimatpfleger Wolfgang Patzkowsky an den ehemaligen Stadtarchivar von Unna (1981 - 1996).

20 Jahre alt wird der Verein der Gästeführer in diesen Tagen. Die Geschichte der Stadtführungen in Unna geht aber zurück auf Willy Timm. Auf Anfrage der Evangelischen Kirchengemeinde Unna unternahm der Stadtarchivar 1982 drei Rundgänge durch Unna . Die Teilnehmerzahlen zeigten das Interesse: Die erste Tour begleiteten 30 Teilnehmer, 50 kamen zur zweiten und 100 zur dritten. Der Wunsch nach organisierten Führungen zur Stadtgeschichte wird in den folgenden Jahren spürbar. Timm bekommt vom Stadtrat den Auftrag, einen historischen Rundgang schriftlich auszuarbeiten. An geschichtsträchtigen Gebäuden im Stadtgebiet werden zudem 1984 Hinweistafeln angebracht.

Verstärkung bekommt Timm 1987, als Wolfgang Patzkowsky die Führung einer Besuchergruppe aus Werl übernimmt. Begeistert bedankt sich die Gruppe für die Führung – für Timm und Patzkowsky ist das Anlass, die Besucherprogramme weiter auszubauen. „Im Laufe der Jahre wurden daraus richtige Erlebnistouren“, erinnert sich Patzkowsky. Konsequente Öffentlichkeitsarbeit begleitete die Aktionen und machte die Unnaer Stadtführungen auch über die Grenzen bekannt.

Nebenberuflich war das für Patzkowsky bald nicht mehr zu schaffen. Am 15. September 1992 beschloss der SGV-Heimatverein Unna, offizielle Gästeführer auszubilden. Timm und Patzkowsky übernahmen diese Aufgabe. Am 24. April 1993 wurden sieben neue Gästeführer vorgestellt. Gleichzeitig wurde ein eigenes Marketingkonzept für das Nicolaiviertel erarbeitet. Das Konzept „Stadtführung“ wird zum Wirtschaftsfaktor. Kontakte mit Institutionen und Vereinen, Künstlern, Sponsoren und Gastronomen werden geknüpft und intensiviert, die Führungen ausgebaut und Präsentationen erarbeitet. Ein Mitarbeiter des i-Punktes wird in die organisatorische Abwicklung der touristischen Programme eingearbeitet, die Lindenbrauerei wird durch den RVR zum „Ankerpunkt auf der Route der Industriekultur“. Aus der logischen Erkenntnis, dass Tourismus für Unna und die Region nicht „nebenbei“ passieren kann, wird 1999 die erste Tourismus-Agentur im Kreis Unna, die „HanseTourist“, aus der Taufe gehoben. Alleiniger Inhaber: Wolfgang Patzkowsky. „Ich stand vor der Frage: Entweder Gastronom oder Gästeführer“, erklärt Patzkowsky. Schweren Herzens gab der studierte Betriebswirt nach 15 Jahren seine Kneipe auf und widmete sich von da an ganz seiner zweiten Leidenschaft, der Heimatgeschichte.

Seit zehn Jahren gehören einmal jährlich kostümierte, „theatralische“ Stadtführungen zum Programm der Gästeführer. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens ist in diesem Jahr für das zweite Halbjahr eine zusätzliche Führung geplant. Informationen über alle Angebote der Gasteführer und über das Programm von Hansetourist gibt´s bei Wolfgang Patzkowsky (Tel. 02303/770345, www.hansetourist.de).

Autor:

Jörg Stengl aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen