Klimaschutzflagge für den ADFC

Der Kreisverband Unna des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) ist seit 26 Jahren mit 1000 Vereinsmitgliedern in neun Ortsverbänden in Sachen Umweltschutz aktiv. Für seine Arbeit wurde der Radclub nun mit der Klimaschutzflagge der Landesarbeitsgemeinschaft Lokale Agenda 21 NRW ausgezeichnet.

Die Verleihung übernahm Ludwig Holzbeck, Fachbereichsleiter Natur und Umwelt beim Kreis Unna. Empfänger der Auszeichnung war Werner Wülfing, Vorsitzender des ADFC. „Das Fahrrrad gilt als das ressoucenschonendste und umweltfreundlichste Verkehrsmittel und ist in der Freizeit und im Alltag einsatzbereit“, betonte Holzbeck bei der Übergabe. Mehr noch: „Das Fahrrad ist als Null-Emissions-Fahrzeug ein klimaneutrales Verkehrsmittel. Die Förderung des Radverkehrs dient also ganz konkret der Reduzierung des CO2-Ausstoßes.“ Die Arbeit des ADFC KV Unna reicht von einer breiten Öffentlichkeitsarbeit, die seit 1992 im Umweltberatungszentrum Unna stattfindet, bis hin zu radtouristischen Aktivitäten. So wurde allein im letzten Jahr kreisweit bei über 460 Radouren mit mehr als 5.200 Teilnehmern eine Strecke von 270.000 Kilometern erradelt.

Seit vier Jahren beteiligt sich der ADFC Unna vor Ort auch an der Planung und Organisation der bundesweit stattfindenden Aktion STADTRADELN des Vereins Klima-Bündnis. Im Jahr 2016 wurden 1.470 Menschen zum Mitmachen bewegt. Sie legten innerhalb der drei Aktonswochen 239.530 Kilometer auf dem Rad zuück und vermieden dabei mehr als 34 Tonnen Kohlendioxid. In diesem Jahr gelang es, alle Kommunen im Kreis Unna für die Teilnahme an dieser Aktion zu gewinnen.

In seiner Dankesrede betonte Wülfing, dass die Radlobby diesen Rückenwind bei dem geringen Radverkehrsanteil von 12% am Gesamtverkehr im Kreis Unna dringend benötigt. Das Lob für die geleistete Arbeit reichte er an die anwesenden Sprecher der neun Ortsverbände weiter, da hier die meiste Arbeit geleistet würde.

Autor:

Werner Wülfing aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.