Stiftung Kompass unterstützt kirchliche Arbeit

Kurz vor Weihnachten er­hiel­ten elf Einrichtungen und Gemeinden im Ev. Kirchenkreis ein Geschenk in Form eines Schecks für ein besonderes Projekt. 5.000 Euro gaben Stiftungs-Geschäftsführer Thomas Sauerwein (r.) und Heiko Vittinghoff vom Stiftungsrat (2.v.r) an die Vertreter weiter. Die Stiftung Kompass im Kirchenkreis unterstützt damit wieder besondere Aktionen, von der Jugendfreizeit bis zum Notenmaterial. Je 450 Euro erhielten die Evangelischen Kirchengemeinden in Unna Massen, Frömern, Fröndenberg/Bausenhagen, Bergkamen, Dellwig, Holzwickede/Opherdicke, Heeren-Werve, Hemmerde/Lünern, die Philipp-Nicolai-Kantorei, die Evangelische Jugend Fröndenberg und die Martin-Luther Gemeinde Bergkamen. Die Stiftung Kompass fördert die Kinder- und Jugendarbeit, die Erhaltung von Kirchen und Gemeindehäusern, die Kirchenmusik sowie die Arbeit mit älteren Menschen und Sonderprojekte im Kirchenkreis Unna. Foto: privat

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen