Zuwachs im Gewerbepark ECO PORT
Chemisches Veterinäruntersuchungsamt zieht nach Holzwickede

Das Chemische Veterinäruntersuchungsamt Westfalen (CVUA) zieht seine vier Standorte Bochum, Arnsberg, Hagen und Hamm in Holzwickede zusammen. Das passende Grundstück wurde im Gewerbepark ECO PORT gefunden.Nach mehrjähriger Standortsuche fiel Ende 2018 die Entscheidung. Gründe für die Zusammenführung der vier Standorte waren notwendige Prozessoptimierungen und der Sanierungsbedarf in den Bestandsgebäuden. Nach Abwägung mehrerer Optionen in der Region setzte sich ein passendes Grundstück im ECO PORT gegen alle anderen durch. Gemeinde, CVUA und WFG einigten sich bereits über die wesentlichen Grundlagen. Im laufenden Jahr erfolgt die Bauplanung auf dem zentral im ECO PORT gelegenen Grundstück vom CVUA.

Ende 2024 soll das Gebäude fertiggestellt sein.Dann befinden sich 200 hochwertige neue Arbeitsplätze in der Gemeinde, insbesondere im chemischen, biologischen und veterinärmedizinischen Laborbereich. Geplant ist eine hochwertige Architektur, die sich den Rahmenbedingungen der Gemeinde im ECO PORT anpasst und eine der letzten größeren Baulücken schließen wird. Zu einem persönlichen Austausch trafen sich CVUA Vorstandsvorsitzende Birgit Kastner, ihre Vorstandskollegen Dr. Thorsten Münstedt und Dr. Dirk Höhne mit Bürgermeisterin Ulrike Drossel, dem ersten Beigeordneten Bernd Kasischke, dem gemeindlichen Finanzverantwortlichen Christian Grimm und Wirtschaftsförderer Stefan Thiel in Holzwickede. Bürgermeisterin Ulrike Drossel zeigte sich erfreut, dass mit dem CVUA eine Behörde des Regierungsbezirkes Arnsberg zum Standort Holzwickede wechseln wird und versicherte den Vorstandsvertretern und der gesamten Belegschaft ein freundliches Willkommen in Holzwickede.
Es wurde ein regelmäßiger Austausch während der Planungs- und Bauphase vereinbart. Die CVUA-Vertreter nahmen interessiert die Berichte über die Planung des Holzwickeder Rat- und Bürgerhauses zur Kenntnis.

Die Investitionssumme der Gemeinde wird zwar deutlich unter der des CVUA liegen, dennoch ergeben sich zahlreiche Parallelen bei der Umsetzung.
Bürgermeisterin und Verwaltungsmitarbeiter warben für die Gemeinde Holzwickede, die außer als Arbeitsplatz einen interessanten Wohnort mit hervorragender verkehrlicher Anbindung und guter Infrastruktur darstellt. Für Mitarbeiter des CVUA kann Holzwickede ein interessanter Wohnort sein, das CVUA für Einwohner der Region sicher ein interessanter Arbeitgeber.Daher sind Gemeinde und Vorstand des CVUA zuversichtlich über die kommende Partnerschaft.

Autor:

Verena Kobusch aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen