250 Krimifans bei der Lesung des dänischen Bestsellerautors Jens Henrik Jensen „Oxen. Das erste Opfer“

Anzeige
Schauspieler Dominic Raacke, der dänische Bestsellerautor Jens Henrik Jensen und die Literaturjournalistin Antje Deistler
 
Schauspieler Dominic Raacke und der dänische Bestsellerautor Jens Henrik Jensen
Unna: Deifuhs Eventlocation | Sonntag, 12. November 2017 18:00 Uhr

Gespannte Erwartung

herrschte am Sonntag in der schon lange ausverkauften Deifuhs-Eventlocation. Wir freuen uns ganz besonders, dass wir im Rahmen der Serie „Mord am Hellweg“, Europas größtes internationales Krimifestival, diese Lesung hier in Unna-Massen haben, so Andreas Opitz vom gleichnamigen Eventmagement.

Mit unserem Team haben wir alles gut vorbereitet damit sich unsere Gäte hier wohlfühlen und einen spannenden Abend verbringen können.

Pünktlich um 18:00 Uhr kamen der dänische Bestsellerautor Jens Henrik Jensen, die durch den Abend führende Literaturjournalistin Antje Deistler und der Schauspieler Dominic Raacke ins Scheinwerferlicht der Bühne. Vielen der Besucher war Dominic Raacke bekannt als der Berliner Tatort-Kommissar Till Ritter. Er übernahm, und das sehr eindruckvoll, die deutsche Lesung.
Es war eine gelungene Kombination: Den Autor in seiner Originalsprache, die begleitenden Informationen der Literaturjournalistin Antje Deistler und Dominic Raacke zu hören.

Hauptfigur der Trilogie

ist Niels Oxen, ein traumatisierter Elitesoldat. Im ersten Band will er sich eigentlich in die Einsamkeit der dänischen Wälder zurückziehen, um seinen inneren Dämonen zu entkommen. Doch bei einem nächtlichen Besuch des Schlosses Nørlund wird er zum Hauptverdächtigen in einem Mordfall: Hans-Otto Corfitzen, Exbotschafter und Gründer eines Thinktanks, wurde auf dem Schloss zu Tode gefoltert. Oxen gerät in die Fänge des dänischen Geheimdienstes. Seine einzige Chance: Zusammen mit der toughen Geheimdienstmitarbeiterin Margrethe Franck muss er die wahren Täter ausfindig machen. Die Spuren führen zu einem übermächtigen Geheimbund.

Bislang haben sich bereits neun Länder die Rechte an Jens Henrik Jensens Thrillern gesichert. In Dänemark ist die Trilogie schon erschienen und unglaublich erfolgreich: Seit letztem Sommer hält sich der dritte Band dort immer noch in den Bestsellerlisten, eine dänische Produktionsfirma sicherte sich die Filmrechte. Jüngst wurde der Autor mit dem Danish Crime Award, einem Lesepreis, ausgezeichnet.

„Ich mag versteckte Agenden, Doppelspiele und raffinierte Intrigen. Das heimliche Leben von Agenten fasziniert mich“, sagt der Autor Jens Henrik Jensen, der 25 Jahre lang in der Nachrichtenindustrie unter anderem als Redakteur gearbeitet hat. „Ich liebe ausdauernde Ermittlungen, ganz gleich, ob sie zur Klärung eines Verbrechens führen oder zur Erkenntnis einer Niederlage. Und ich mag hohes Tempo.“

Jens Henrik Jensen

live erleben war für die Besucher ein spannender Abend. Das konnte ich beispielsweise bei  einigen Gruppen   feststellen. Am Autogrammstand des Autors standen Besucher mit ihren gerade erworbenen Büchern Schlange. Auch das ist mir aufgefallen: Selfies mit dem Autor und mit Dominic Raacke waren sehr begehrt.

Mein Tipp als Weihnachtsgeschenk
Dieser Band Eins der in Dänemark hochgehandelten Oxen-Trilogie von Jens Henrik Jensen ist guter, neuer Lesestoff auf dem  deutschen Markt.
Titel: Oxen - Das erste Opfer Autor: Jens Henrik Jensen 
ISBN:  978-3423261586 Seiten: 464 Verlag: dtv premium 
Ersterscheinung: 8. September 2017 Teil: 1 von 3 
Preis: 16,90 € 

Foto © Jürgen Thoms
13.11.17 15:53:07
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
30.836
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 13.11.2017 | 16:05  
60.823
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 13.11.2017 | 21:11  
12.307
Jürgen Thoms aus Unna | 17.11.2017 | 10:53  
60.823
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 17.11.2017 | 13:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.