Stille der Natur …!

Anzeige
Dormund: Auch schwarze Schafe ersetzen den Rasenmäher .... |

Die Natur breitet ihre Arme für uns aus

und lädt uns ein, uns an ihrer Schönheit zu erfreuen.

Wir aber fürchten ihr Schweigen

und eilen in die beengten Städte

und eilen in die beengten Städte

und drängen uns zusammen wie Schafe

auf der Flucht vor dem wilden Wolf.

Es ist immer ein Genuss, Orte wie diesen aufzusuchen.

Weit ab vom Verkehrslärm, selbst der Krach der Rasenmäher unterbleibt.

Als Ersatz ist eine Schafherde im Einsatz, die dieses Tal in aller Stille bearbeitet.

Selbst schwarze Schafe finden hier eine Bleibe.

Es sind besondere Orte, an denen der Mensch Kraft schöpfen kann, oder gar bei diesen extremen Temperaturen einen Schattenplatz findet.

Ich wünsche noch einen erholsamen Abend.

5
5
6
6
5
6
2 6
5
5
6
3 7
4
5
28
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
10 Kommentare
39.931
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 21.07.2016 | 19:04  
10.205
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 21.07.2016 | 19:10  
40.356
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 21.07.2016 | 20:07  
54.697
Renate Schuparra aus Duisburg | 21.07.2016 | 22:56  
4.904
Jürgen Hedderich aus Herten | 22.07.2016 | 11:58  
3.222
Monika Wübbe aus Datteln | 22.07.2016 | 14:37  
29.833
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 23.07.2016 | 09:01  
25.682
Helmut Zabel aus Herne | 23.07.2016 | 11:12  
7.938
Gitte Hedderich aus Herten | 23.07.2016 | 12:36  
12.475
Bernfried Obst aus Herne | 23.07.2016 | 21:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.