UKBS Mieterfest und Infotag zur Elektromobilität

Anzeige
 
Julian und Udo Holzkamp nach einer Probefahrt
Unna: Gartenvorstadt Unna | Samstag, 18. August, von 11:00 bis 15:00 Uhr

Elektromobilität ist ein Schlüssel zur nachhaltigen Umgestaltung von Mobilität

davon ist Geschäftsführer Matthias Fischer der Unnaer Kreis- Bau- u. Siedlungsgesellschaft mbH überzeugt und hatte zu einer „Roadshow“ an der Ahornstraße Mieter und Anlieger eingeladen.

Hier gibt es in den 1966 errichteten drei Hochhäusern 113 Wohneinheiten und in den dahinter liegenden kleineren Häusern noch einmal 72 Wohneinheiten der Unnaer Kreis- Bau- u. Siedlungsgesellschaft mbH.
Unser Ziel ist es
möglichst viele unserer Mieter und weitere Besucher hier  für die E-Mobilität zu gewinnen,
so Matthias Fischer.

E-Mobilität muss „erfahren“ werden


sagte Andreas Allebrod  von  eShare.one aus Dortmund der mit verschiedenen Modellen
(VW GT e, BMW I3) und Mitarbeitern vor Ort war. Dazu hatten die Besucher auf der Ahornstraße an diesem Samstag viele Möglichkeiten und auch einige E-Fahrzeuge der UKBS standen für Probefahrten bereit. Viele nutzten diese Gelegenheit.

Elektro fahren ist der absolute Wahnsinn

sagte Julian Holzkamp, der mit seinem Vater Udo Holzkamp von der Probefahrt mit einem BMW I3 kam. Es gibt kaum Geräusche und die Beschleunigung ist einfach super.

Ein etwas anderes Fahrgefühl

konnten die Besucher mit E-Bikes und E-Lastenfahrrädern bei einer Testfahrt „unter die Lupe“ nehmen. Die Firma Megabike aus Unna-Massen informierte und gab viele Tipps. Das gefiel sogar den Spezialisten die über E-Autos informierten.

Am Stand von ElektroMobilität NRW

gab es viele Informationen zur Elektomobilität. ElektroMobilität NRW ist erster Ansprechpartner für Kommunen, Unternehmen und Privatnutzer zu allen Fragen rund um eine effiziente und klimaschonende Mobilität der Zukunft in NRW.

Das Ziel von ElektroMobilität NRW ist die Verbreitung von Elektromobilität im straßengebundenen Personen- und Güterverkehr. Die Information der Bürgerinnen und Bürger gehört dabei genauso zu den Aufgaben wie die Unterstützung von Unternehmen, Kommunen sowie Akteuren aus Forschung und Entwicklung in NRW.

.
Für die Kinder gab es eine Hüpfburg und im Garten einen Grill- und Kuchenstand an dem die Leiterin Mieterbetreuung der Unnaer Kreis- Bau- u. Siedlungsgesellschaft mbH Sarah Schinkelewitz und einer Kollegin für die Besucher im Einsatz waren.


Für die Unnaer Kreis- Bau- u. Siedlungsgesellschaft mbH ist Elektomobilität ein wichtiges Thema. Vielleicht haben wir heute einige unserer Mieter dazu gewinnen können, so der Assistent der  Geschäftsführung  Alexander Krawczyk.  Dann machte er sich nicht mit dem Elektroauto sondern mit einem Lastenrad auf Probefahrt.

UKBS Geschäftsführer Matthias Fischer, der ein E-Auto als Dienstwagen fährt hat gute Erfahrungen damit gemacht.Am neuen Mehrgenerationen-Haus auf dem ehemaligen Sportplatz Weberstraße in Unna ist eine öffentliche Ladestation für E-Fahrzeuge eingerichtet. Damit sind wir auf dem richtigen Weg:
Elektrisch in die Zukunft
so sein Fazit.

Fotos © Jürgen Thoms
Beitrag aktualisiert: 22.08.18 11:19:07
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.