Im Blickpunkt die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler in der Nacht des Sports

Anzeige
Von rechts: Bernd Hartung, Adam Karas, Franziska Koch, die Mannschaft der B-Junioren-Fußballerinnen der JSG Unna-Billmerich und Werner Kolter
  Freitag, 10. November 2017 19:30 Uhr


Franziska Koch, Adam Karas und die B-Junioren-Fußballerinnen der JSG Unna-Billmerich

wurden von 350 Gästen in der Stadthalle zur Sporlterin, zum Sportler und zur Mannschaft des Jahres gewählt.


Die Nacht des Sports hat einen festen Platz im Unnaer Veranstaltungskalender, so Bürgermeister Werner Kolter bei der Begrüßung der Besucher. Hier treffen sich nicht nur die sportlich Aktiven zu interessanten Gesprächen rund um den Sport. Sein besonderer Dank ging an den Sportförderkreis und den Stadtspsortverband. Sie ermöglichen uns einen Blick auf die beeindruckenden Erfolge und besonderen Leistungen von Sportlerinnen und Sportler unserer Stadt.
Mein besonderer Dank gilt dem Sportförderkreis Unna und dem Stadtssportverbaand, die diese Sportgala gemeinsams mit großem Einsatz und viel Engagement organisiert haben.


Durch den Abend führte Moderator Thorsten Teimann. Zunächst stellte er kurz alle Nominierten in einer Dia-Präsentation zur Wahl der Sportler des Jahres vor.

In der dann folgenden Kategorie Ehrenamt wurden das Ehepaar Christiane Sieland und Peter Hornig von den Schwimmfreunden Unna und der langjährige Leichtathletik-Trainer Uli Jacob vom Turnverein Unna, der leider aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein konnte, ausgezeichnet.

In drei weiteren Ehrungsblöcken
wurden durch Thorsten Teimann zahlreiche  Sportlerinnen und Sportler auf die Bühne gebeten und mit kleinen Geschenken bedacht.
Mit dem Förderpreis des Sportförderkreises wurden der Schwimmer Luca Nik Armbruster
und das Trainingsprogramm für Kinder des RSV Unna, das vom verstorbenen Reinhold Böhm initiiert wurde, ausgezeichnet.


Zum Abschluss die Ehrungen
Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres im Überblickso wie die   Besucher in der Stadthalle votiert haben

Sportlerin des Jahres

Platz 1 Radsportlerin Franziska Koch vom Radsportverein Unna
Platz 2 Leichtathletin Monika Bonin vom Lauf Team Unna
Platz 3 Bobsportlerin Laura Nolte vom BSC Winterberg
Sportler des Jahres
Platz 1 Behindertensportler Adam Karas von den Schwimmfreunden Unna
Platz 2 Radsportler Michel Heßmann vom Radsportverein Unna
Platz 3 Leichtathlet Maximilian Feist vom VfL Kamen
Mannschaft des Jahres
Platz 1 B-Junioren-Fußballerinnen der JSG Unna-Billmerich
Platz 2 Weibliche Handball-Jugend des Königsborner SV
Platz 3 Bezirksliga-Fußballer von Rot-Weiß Unna.

Zum Showprogramm zwischen den Ehrungsblöcken gehörten

Die Musical Company Hamm
Das Ensemble tritt regional, überregional und auch international auf: Sei es der Sportlerball  in  Hamburg, der NordRheinwestfalentag in Wuppertal oder das Musical „Alpha Code“ in Bradford (Großbritannien). Sie beeindruckten in zwei Auftritten.
Die Profi-Artistin Sophia Hartung
vom Turnverein Unna. Sie verzauberte ihr Publikum aus acht Metern Höhe am Vertikaltuch und erhielt reichlich Applaus.

Nach dem offiziellen Teil

ging es im Foyer der Stadthalle mit dem „Sportstudio“ und lockeren Gesprächsrunden und einer super Stimmung weiter. Als ich mit meiner Kamera noch einmal durch das
Foyer ging, dachte ich an einen Satz von Bernd Hartung, dem Sprecher des Förderkreises des Unnaer Sports, der in der Vorbesprechung sagte:
Wir freuen uns auf einen runden Abend mit netten Teilnehmern

Mein Fazit
so war es ein runder Abend mit netten Teilnehmern  in dieser Nacht des Sports in der Stadthalle Unna,

Fotos bunt gemixt © Jürgen Thoms
Beitrag aktualisiert: 12.11.17 00:08:16
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.