Pferde, Sportler und Besucher gaben sich in der Massener Heide ein Stelldichein

Anzeige
Marion Wiebusch vom RFV Massener Heide e.V. und Thomas Wiese von der Geschäfts- und Turnierleitung des Reitsportzentrums
 
Marion Wiebusch vom RFV Massener Heide e.V. mit Quattromani OLD
Unna: Reitsportzentrum Massener Heide | Nachlese vom 21. bis 25. Februar 2018

1078 Starts beim Late Entry

davon 855 Starts im Springen und 223 in der Dressur bekamen die aktiven Sportler und Besucher in der beheizten Eventhalle zu sehen.

Diese Eventhalle ist die größte der Reithallen des Reitsportzentrums. Sie vereint zwei Vierecke und hat eine Größe von 40,5 x 65 m. Mit Hilfe des integrierten Ebbe-Flut-Systems lässt sich die Feuchtigkeit des Sand-Gemisches regulieren, wodurch jederzeit optimale Bodenverhältnisse gegeben sind. Je nach Bedarf kann die Festigkeit und die Elastizität des Bodens verändert werden. Hier fühlen sich die „Aktiven“ im Parcours und die „Zuschauer “ auf den Sitzplätzen der Tribüne einfach wohl.

Gut gefallen hier in der Massener Heide hat es auch Frank Ostholt aus Warendorf, den ich
im Ristorante Il Cavallo, von wo aus man einen Blick auf das Turniergeschehen in die Eventhalle hat, getroffen habe. Der erfolglreiche Vielseitigkeitsreiter nahm 2008 in Peking zum zweiten Mal an Olympischen Spielen teil und wurde in der Vielseitigkeit Olympiasieger mit der Mannschaft. Er ist Bundestrainer für die jungen Nachwuchsreiter Vielseitigkeit. Ich bin zum ersten Mal hier, sagte Frank Ostholt und bin von dieser Anlage beeindruckt.

Ich habe mich in diesen Tagen des Turniers mehrmals auf den 1,4 km langen Fußweg in die Massener Heide gemacht. Ziel meines Berichts ist es nicht die Leistungen der Reitsportler zu bewerten. Das habe ich den Turnierrichtern überlassen. Gerne bin ich aber zu ihnen gegangen, um ein wenig Einblick in ihre Arbeit zu bekommen. Sie waren nicht nur mit den Bedingungen, viele sind seit Jahren hier im Einsatz, sehr zufrieden. Sie waren auch von den Leistungen der Reitsportler beeindruckt.

Es war schon ein anspruchsvolles Late Enty und mit guten Teilnehmern, sagte Marion Wiebusch vom RFV Massener Heide e.V..
Sie ist Chefbereiterin Dressur im Reitsportzentrum. Springen ist aber nur ein Hobby von mir.

Hier sind auch für uns vom Turnierservice Hollmann-Steinebach die Bedingnungen optimal bestätigt
Nic Neuhaus. Die Zusammenarbeit mit dem Reitsportzentrum, den Turnieirrichtern und Parcourschef Christian Hoeps ist bestens.

Wir sind mit dem Ablauf des Turniers sehr zufrieden, bestätigten auch Irene und Thomas Wiese von der Geschäfts- und Turnierleitung des Reitsportzentrums und freuen uns immer besonders, wenn hier die jungen Nachwuchsreiter ihre Chancen zur Teilnahme bekommen.
Mein besonderer Dank an alle Reitsportler, Betreuer und Gäste, die zu uns gekommen sind, so Thomas Wiese. Danke sage ich aber auch unserem Reitsportteam und den vielen ehrenamtlichen Helfern, die dieses Turnier mit gestaltet und möglich gemacht haben.

Alle Turnierergebnisse im Überblick Turnierservice Hollmann-Steinebach

» Mittwoch - Donnerstag, 21. bis 22. Februar 2018 Springen Kl. L bis S* Youngster-M/S
» Freitag, 23. Februar 2018 - Dressurprüfungen Kl. M+S*
» Samstag, 24. Februar 2018 - Dressurprüfungen Kl. A bis M*
» Sonntag, 25. Februar 2018 - Springprüfungen Kl. A* bis M*


Reitsportzentrum Massener Heide
Reitsport GmbH
Massener Heide 10
D-59427 Unna
Tel. 02303 / 230 498- 0
» Reitsportzentrum Massener Heide

Impressionen aus dem Reitsportzentrum
Fotos © Jürgen Thoms
26.02.18 14:56:22
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.