In „Schleys’ Blumenparadies“ stehen alle Vorzeichen auf Weihnachtszeit
Adventszeit in "Schleys' Blumenparadies: Glitzer, Glanz und Glamour!

Auf fantasievoll geschmückten Tischen leuchten weiße, glitzernde Hirsche, Tannenbäume aus weichen, weißen Federn, silberne Windlichter, Feen, Elfen und Zwerge im warmen Licht unzähliger Lichterketten.
11Bilder
  • Auf fantasievoll geschmückten Tischen leuchten weiße, glitzernde Hirsche, Tannenbäume aus weichen, weißen Federn, silberne Windlichter, Feen, Elfen und Zwerge im warmen Licht unzähliger Lichterketten.
  • Foto: Astrid von Lauff
  • hochgeladen von Astrid von Lauff

In „Schley’s Blumenparadies“, Am Wasserfall 2, stehen gerade alle Vorzeichen auf Weihnachtszeit. Wo das Auge hinfällt, glänzt und glitzert es – frischer Tannenduft und Kerzenschein in den vielfältigen Aktionsbereichen runden das Gefühl eines Weihnachtsmarkt-Besuches ab.

Fast könnte man meinen Glühweinduft liegt in der Luft.Besonders die Adventsausstellung erinnert an die zahlreichen Hütten eines Weihnachtsmarktes mit seinen unerschöpflichen Möglichkeiten stimmungsvolle Weihnachtsatmosphäre ins eigene Heim zu bringen. Das Team rund um Betriebsleiter Harald Sablowski hat auch in diesem Jahr für jeden Kundengeschmack Ideen und Anregungen für den Advent parat. Justine Hartmann, Abteilungsleitung Boutique und Weihnachtsmarkt, hat schon im Januar die Fühler ausgestreckt und nach den diesjährigen Trends geforscht. „In Frankfurt findet im Januar die Messe ‚Christmas-World‘ statt. Sie ist in diesem Bereich Trendsetter. Hier und in verschiedenen ‚Showrooms‘ lasse ich mich inspirieren, um dann zu entscheiden, welcher Trend für unsere Kunden der richtige ist.“ Zwar sei die klassische Adventsdekoration mit Tannengrün und roten Kerzen, Nussknacker und Weihnachtsmännern, traditionell immer noch sehr beliebt, doch auch die Velberter Kunden würden mutiger. Da wundert es nicht, dass einige der phantasievoll dekorierten Tische an eine Art tief verschneiten Märchenwald erinnern. Weiße glitzernde Hirsche, Tannenbäume aus weichen, weißen Federn, silberne Windlichter, Feen, Elfen und Zwerge leuchten im warmen Licht unzähliger Lichterketten. „Auch Pilze mit kleinen, funkelnden Strass-Steinchen in Rosatönen, sogar mit Beleuchtung, gibt es zu bewundern. Ein echter Hingucker. „Erst war ich ein bisschen unsicher, ob die Pilze bei unseren Kunden ankommen, doch der Mut hat sich gelohnt und meine Zweifel wurden schnell aus dem Weg geräumt.“

Weihnachts-Deko: Tradition trifft Trend

Fantasie gepaart mit modischen Trends, das spiegelt sich auch in „Schley’s Boutique“ wider. „Jetzt, da die Weihnachtsmärkte und auch alle anderen vorweihnachtlichen Events leider nicht stattfinden können, spüren wir, dass die Menschen verstärkt die Weihnachtsstimmung nach Hause holen möchten“, so Justine Hartmann. Neben Pastell- sind es Silbertöne die bei den Wohnaccessoires in der Boutique den Ton angeben. Windlichter, Porzellan, Gläser, Lampen, Kissen und Kränze – alles in festlichem, edlem Dekor. Hinter den Kulissen der „grünen“ weihnachtlichen Adventsausstellung sind auch in diesem Jahr wieder Schley’s Floristen fleißig und kreieren zahlreiche Adventskränze und -gestecke für die Kunden. Ein klassischer Naturkranz, gebunden aus grünen Tannenzweigen – das ist immer noch der Favorit der Adventszeit, genauso wie Naturmaterialien. Neben kleinen und großen Sternen, verzieren Zimtstangen, Anissterne und getrocknete Orangenscheiben die verschieden Kranz- und Gesteckvarianten. Weihnachtsduft also inklusive. Schlicht oder glamourös, mit großem Aufwand gestaltet, liegend oder hängend, dem Geschmack sind hier keine Grenzen gesetzt. „Auch bei den Farben heißt es: Alles kann, nichts muss. Ob Kerzen in dunklem Blau, Ocker, Mintgrün, Rosa oder doch Rot – schön ist, was gefällt“, so die Fachfrau. Nur bei der Frische, da gehe man keinen Kompromiss ein. „Frisch gesteckt, heißt für unsere Kunde: Lange Spaß an den weihnachtlichen Kunstwerken.“
Info:
„Schley's Blumenparadies", Am Wasserfall 2 in Velbert, hat immer sonntags von 10.30 bis13.30 Uhr und am Sonntag, 22. November, in der Zeit von 10.30 bis 15.30 Uhr geöffnet. An den Adventssamstagen öffnet das Blumenparadies von 9 bis 17 Uhr seine Türen.

Autor:

Astrid von Lauff aus Velbert-Langenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen