Das Ehrenamt steht im Mittelpunkt

Freiwilligen-Organisationen wie hier das Technische Hilfswerk präsentieren ihre Arbeit bei der Ehrenamtsbörse im Forum Niederberg.Foto: Archiv/Bangert
  • Freiwilligen-Organisationen wie hier das Technische Hilfswerk präsentieren ihre Arbeit bei der Ehrenamtsbörse im Forum Niederberg.Foto: Archiv/Bangert
  • hochgeladen von Janina aus dem Siepen

Als „Markt der Möglichkeiten“ bietet am Samstag, 22. Oktober, die fünfte Velberter Ehrenamtsbörse auch in diesem Jahr wieder allen interessierten Bürgern die Möglichkeit, sich über die Velberter Freiwilligenorganisationen und Vereine zu informieren und vielleicht Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit zu finden.
Im Forum Niederberg werden ab 11 Uhr über 50 Vereine und Organisationen aus Velbert vor Ort sein. Sie präsentieren bei freiem Eintritt ein breites Spektrum der Velberter Freiwilligenarbeit aus den Bereichen Soziales, Seniorenarbeit, Kinder- und Jugendliche, Sport, Selbsthilfegruppen, Musik und Kirchen. Die Ehrenamtsbörse hat das Ziel, die Arbeit der ehrenamtlich tätigen Vereine und Freiwilligenorganisationen den Bürgern näher zu bringen und das Interesse an ehrenamtlicher Arbeit zu wecken.
Das bunte Programm wird begleitet von der Jazz-Combo „Foss Doll“. In einer interessanten Gesprächsrunde mit Kerstin Griese, Marc Ratajczak und Pfarrer Peter Jansen werden die verschiedenen Blickwinkel aus Politik und Gesellschaft auf das Thema Ehrenamt diskutiert und im Anschluss daran wird die Freiwilligen-Agentur Velbert, vertreten durch ihren ersten Vorsitzenden Rainer Jadjewski, den Preis „Engagement anerkennen“ zum ersten Mal an drei Organisationen in Velbert übergeben, die das Engagement ihrer eigenen Freiwilligen in besonderer Weise würdigen und anerkennen. Bürgermeister Stefan Freitag eröffnet die Veranstaltung um 11 Uhr.

Autor:

Janina aus dem Siepen aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.