„Ein beruhigendes Gefühl!“

Sabine Möbbeck (von links) von der Sparkasse HRV, Bernd Feldbusch, Geschäftsführer der Langenberger SG, Birgit Koppelmann, zukünftige Leiterin der Kita Wiemhof, und die aktuelle Leiterin Christa Meßelken präsentieren den neuen Defibrillator.
2Bilder
  • Sabine Möbbeck (von links) von der Sparkasse HRV, Bernd Feldbusch, Geschäftsführer der Langenberger SG, Birgit Koppelmann, zukünftige Leiterin der Kita Wiemhof, und die aktuelle Leiterin Christa Meßelken präsentieren den neuen Defibrillator.
  • hochgeladen von Astrid von Lauff
Wo: Langenberger Sportgemeinschaft, Wiemhof 11, 42555 Velbert auf Karte anzeigen

Sparkasse ermöglicht Anschaffung eines Defibrillators für LSG und Kita am Wiemhof

Die finanzielle Unterstützung der Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert (HRV) ermöglichte der Langenberger Sportgemeinschaft (LSG) die Anschaffung eines Defibrillators. Mit im Boot: Die Kindertagesstätte am Wiemhof, denn sie kooperiert mit dem Sportverein.

„Jetzt müssen wir nur noch die Aufkleber anbringen, die auf den Standort des neuen Defibrillators aufmerksam machen“, so Bernd Feldbusch, Geschäftsführer der LSG. Zentral - im Flur der Geschäftsstelle des Vereins, unmittelbar vor dem Gymnastikraum - wird das lebensrettende Gerät seinen Platz erhalten.
Dort ist es auch leicht für die Mitarbeiter der Kita am Wiemhof erreichbar. Diese kooperiert schon seit vielen Jahren mit dem Langenberger Sportverein. Daher habe die LSG vor einiger Zeit vom Landessportbund die Auszeichnung „Kinderfreundlicher Sportverein“ erhalten, freut sich der Geschäftsführer. Auch die unmittelbar benachbarte Kita wurde als Kooperationspartner offiziell als „Anerkannter Bewegungskindergarten“ ausgezeichnet. Ob das Ablegen des „Kinderbewegungsabzeichens“ oder die vielen Bewegungsangebote, die die Kita anbietet - wichtig ist Christa Meßelken, die seit 21 Jahren die Kita leitet, vor allen Dingen eines: „Die Kinder sollen Spaß an der Bewegung finden, denn das ist wichtiger Bestandteil einer gesunden Entwicklung.“
Die Nutzung des Gymnastikraums sei dabei natürlich im Kindergarten-Alltag ein großer Vorteil. Und wenn das Wetter einmal nicht richtig mitspielen möchte, kann die Kita ebenfalls ihre jahreszeitlichen Feste in den Gymnastikraum verlegen. Meßelken: „Dann sind ja auch Eltern und Großeltern dabei. Das ist ein beruhigendes Gefühl zu wissen, dass man nun für den Notfall gewappnet ist.“

Das bestätigt auch Bernd Feldbusch. Erst im Frühjahr verstarb ein Vereinsmitglied am plötzlichen Herztod. „Mit dem neuen Defibrillator besteht nun die Möglichkeit, ein Herz mittels Stromschlag wieder in Gang zu setzen. Auch wenn die Geräte heute selbsterklärend sind, werden wir eine entsprechende Einweisung geben.“
2.000 Euro hat das moderne Gerät gekostet und es sei in erster Linie der Unterstützung der Sparkasse zu verdanken, dass man diese wichtige Anschaffung umsetzen konnte. Sabine Möbbeck, Leiterin der Sparkassengeschäftsstellen Langenberg und Nierenhof: „Wir haben schon seit vielen Jahren eine enge Verbindung zu Sportverein und Kita. Wenn wir bei Anschaffungen unterstützend zur Seite stehen können, ist uns das wichtig.“

Sabine Möbbeck (von links) von der Sparkasse HRV, Bernd Feldbusch, Geschäftsführer der Langenberger SG, Birgit Koppelmann, zukünftige Leiterin der Kita Wiemhof, und die aktuelle Leiterin Christa Meßelken präsentieren den neuen Defibrillator.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen