Meine schönste Erinnerung im Lokalkompass: Nonnen, Glühwein und Hypnose

Martin Bolze greift an mein "drittes Auge".
2Bilder
  • Martin Bolze greift an mein "drittes Auge".
  • Foto: Fotos: Debus Gohl
  • hochgeladen von Thomas Knackert

Als mich meine Kollegin Miriam Dabitsch darum bat, anlässlich unseres 100.000sten BürgerReporters über mein schönstes Erlebnis im und mit dem Lokalkompass zu schreiben, musste ich doch wirklich intensiv nachdenken. Es gibt so viele schöne Geschichten, an die ich mich gerne erinnere und die es sich noch einmal zu erzählen lohnt!

So etwa unsere Nonnenwette, die wir mit dem Metronom-Theater Oberhausen eingegangen sind. Anlass war damals die Show "Sister Act", die dort gespielt wurde. Wir hatten gewettet, dass es uns durch unseren Aufruf gelingt, 50 als Nonnen verkleidete Menschen vor das Metronom Theater zu bewegen. Die Resonanz war überwältigend. Es kamen nämlich tatsächlich 2.000 "Nonnen". Den Bericht dazu gibt es hier.

Nonnenwette oder...

Oder war es der Glühweintreff mit Mitgliedern aus dem Lokalkompass auf dem Essener Weihnachtsmarkt? Eine gute Erinnerung daran hat auch unser treues LK-Mitglied Luzie Schröter gemacht, die eigens aus dem Sauerland anreiste.

... oder Glühweintreff...

Ich habe mich dann doch für eine Aktion entschieden, die für mich eine besondere Bedeutung hatte: Hypnotisierung durch "Pharo" Martin Bolze. Dies war der erste Beitrag im Lokalkompass, bei der ich mich filmen ließ und der dann nicht nur im Lokalkompass große Aufmerksamkeit genoss.

...oder doch Hypnose?

Ich war wirklich skeptisch!  Hypnose, bei mir - und das soll funktionieren? Schon oft hatte ich im Fernsehen mitbekommen, wie derartige Kandidaten in eine Zitrone bissen und sie für einen süß-saftigen Pfirsich hielten. Alles Hokuspokus, alles nur eingekaufte Schauspieler? "Pharo" Martin Bolze überzeugte mich wirklich vom Gegenteil. Es ist schon merkwürdig, den Moment zu erleben, in dem man nicht mehr der Herr seines eigenen Körpers ist, obwohl man selbst alles um einen herum klar wahrnehmen kann.

Was mir damals alles so passierte und den entsprechenden Film dazu gibt es hier.

Martin Bolze greift an mein "drittes Auge".
Autor:

Thomas Knackert aus Velbert-Langenberg

Webseite von Thomas Knackert
Thomas Knackert auf Facebook
Thomas Knackert auf Instagram
Thomas Knackert auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

9 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.