Tannenbaum leuchtet im Stadtpark Tönisheide!
Adventszeit: Vereine ermöglichen Weihnachtsstimmung in Tönisheide

Parkverein-Vorsitzender Wilbert Hager (vorne) mit Monika Hülsiepen und Herbert Leonhardt vom Bürgerverein Tönisheide.
4Bilder
  • Parkverein-Vorsitzender Wilbert Hager (vorne) mit Monika Hülsiepen und Herbert Leonhardt vom Bürgerverein Tönisheide.
  • Foto: Astrid von Lauff
  • hochgeladen von Astrid von Lauff

Dem Engagement gleich zweier Tönisheider Vereine ist es zu verdanken, dass eine große Tanne im Bürgerpark an der Kuhlendahler Straße für weihnachtliche Atmosphäre sorgt. Gemeinsam mit dem Bürgerpark-Verein und dem Bürgerverein Tönisheide wurde eine zehn Meter hohe Tanne mit Lichterketten bestückt und erfreut nun viele kleine und große Bürger.

Strömender Regen und feuchte Kälte, die durch und durch geht. Stimmungsvolle Vorweihnachtszeit stellt man sich allgemein anders vor. Doch die Stimmung im Bürgerpark Tönisheide ist an diesem Vormittag keineswegs dem Wetter entsprechend. Die erste Vorsitzende und der Geschäftsführer des BV Tönisheide, Monika Hülsiepen und Herbert Leonhardt, schauen gebannt zu, wie der Bürgerpark-Vorsitzende, Wilbert Hager, in schwindelerregender Höhe Glühbirne für Glühbirne an der Spitze einer riesigen Tanne befestigt. Möglich ist dies durch den Einsatz eines großen Hubsteigers. „Bis zu 17 Meter kann der Ausleger des Hubsteigers ausgefahren werden. Den hat uns der Dachdeckerbetrieb Schröder zur Verfügung gestellt“, erklärt Monika Hülsiepen gut gelaunt. Doch wie kam es zu dieser morgendlichen Aktion bei solch wideren Wetterverhältnissen?
Kein Hubbelsgasser Weihnachtsmarkt und damit auch kein Weihnachtsbaum auf dem Kirchplatz in Tönisheide. Eine „traurige Angelegenheit“ dachten sich Monika Hülsiepen und Wilbert Hager. Doch wo sich viele engagierte Menschen zusammen tun, ist meist schnell eine Lösung gefunden. „Vor 17 Jahren wurde diese Tanne in den Bürgerpark gepflanzt. Prächtig gediehen ist sie seitdem. Zehn Meter hoch und kerzengerade gewachsen – wie gemacht für einen Weihnachtsbaum“, erzählt Wilbert Hager, nachdem er den Transportkorb des Hubsteigers verlassen hat. Als dann noch der zweite Vorsitzende des BV Tönisheide, Stefan Atzwanger, die Idee hatte die Stromversorgung der Lichterketten zu übernehmen, sei die Sache in trockenen Tüchern gewesen. „Sein Haus steht in unmittelbarer Nähe, so dass wir den Baum ganz unkompliziert mit Strom versorgen können“, so Monika Hülsiepen. Es sei das erste Mal, dass dieser Baum, der vor 17 Jahren in dem beliebten Bürgerpark gepflanzt wurde, die Ehre hat ein Weihnachtsbaum zu werden, freut sich Wilbert Hager, der seine „Kletterpartie“ gut überstanden hat. „Nur die Hände sind recht kalt und daher steif geworden und es war etwas mühsam den Draht der Ketten zu befestigen.“ Doch das Ergebnis kann sich sehen lassen und das freut sicher nicht nur die Vereinsmitglieder, sondern alle Tönisheider Bürger.

Autor:

Astrid von Lauff aus Velbert-Langenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen