Kütt er, oder kütt er nicht, de Zuch?

Liebevoll kostümiert besuchen viele Langenberger ihren Umzug. Auch 2015?
  • Liebevoll kostümiert besuchen viele Langenberger ihren Umzug. Auch 2015?
  • hochgeladen von Miriam Dabitsch

War es eine Kurzschlussreaktion oder lange geplant? Für den Stadtanzeiger Niederberg war gestern kein Mitglied der Karnevalsgesellschaft Alt-Langenberg, das bei der Versammlung am zweiten Weihnachtstag zugegen war, erreichbar. So nebulös wie diese Versammlung sind auch die Recherchen. Ob Volker Münchow, Präsident der Gesellschaft, Prinz Pascal Kolter oder Gerda Klingenfuß - keiner dieser drei war über die Versammlung des Vereins informiert, alle erfuhren aus der Presse, wie es um die Karnevalsgesellschaft Alt-Langenberg steht. Die will sich aus finanziellen Gründen angeblich auflösen, auch wenn das gar nicht so einfach möglich ist. Denn dafür müssten 75 Prozent der Mitglieder einer Auflösung zustimmen.
Sei‘s drum. Jetzt steht sie im Raum, und mit ihr auch das Ende des Langenberger Rosenmontagszuges. Den hatten einst Gerda Klingenfuß und Wolfgang Schwarze ins Leben gerufen, und so schnell will Klingenfuß ihn nicht einschlafen lassen. „Ich habe schon überlegt, wen ich ansprechen kann. Das werde ich tun und wenn diese Person sich einverstanden erklärt, die Organisation zu übernehmen, wird der Zug stattfinden.“ Die engagierte Langenbergerin ist optimistisch, dass auch in diesem Jahr „de Zuch kütt“.
Den amtierenden Prinzen Pascal I. erreichte die Nachricht vom Aus der KG Alt-Langenberg im Urlaub, wo er an seiner Rede für die Prinzenproklamation am kommenden Samstag arbeitet. „Ich bin darüber mehr enttäuscht als andere sich vorstellen können“, sagt der Neu-Karnevalist, der mit Susanne I. für die KG Alt-Langenberg als Prinzenpaar die vergangene Session gerockt hat.
Zudem ist er enttäuscht darüber, dass er nicht informiert wurde. Ähnlich ging es Volker Münchow, Präsident der Gesellschaft, der ebenfalls nicht zu der Versammlung eingeladen wurde, wie er dem Stadtanzeiger auf Anfrage erklärte.
Es bleibt also spannend, ob am Sonntag, 15. Februar, auch in Langenberg „de Zuch kütt“.

Autor:

Miriam Dabitsch aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

83 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.