offline

Gabriele Pohley

2.179
Lokalkompass ist: Velbert-Neviges
2.179 Punkte | registriert seit 03.06.2012
Beiträge: 202 Schnappschüsse: 69 Kommentare: 547
Folgt: 19 Gefolgt von: 21
3 Bilder

Biochemischer Verein Neviges

Gabriele Pohley
Gabriele Pohley | Velbert-Neviges | am 23.07.2016

Am kommenden Dienstag, den 26.07.2016 um 19.30 Uhr laden wir wieder ganz herzlich zu einem Vortrag ein. "Schüßlersalze für Nerven und Seele" ist das Thema an diesem Abend. Jede/r von uns kennt Zeiten des Umbruchs, Zeiten der Veränderungen und den damit verbundenen Stress. Nicht immer können wir diese Belastungen so schnell verarbeiten wie wir es uns wünschen. Auch in diesen Ausnahmesituationen können...

29 Bilder

Wandern auf dem Bergischen Weg 7

Gabriele Pohley
Gabriele Pohley | Velbert-Neviges | am 05.07.2016

Die Meteorologen sagten einen regenfreien Montag voraus und darum gab es kein Halten mehr! Der Bergische Weg von Wahlert bis zur Müngstener Brücke sollte erwandert werden. 11,5 km lang, 484 Höhenmeter, 3,5 Std - eine mittelschwere Wandertour - so beschreibt Manuel Andrack in dem Heftchen "Wunderbar wanderbar unser NRW" die Strecke. Von Wahlert aus wandert man über Waldwege immer oberhalb der Wupper entlang. Nach dem...

12 Bilder

Alter Bunker in Neviges 3

Gabriele Pohley
Gabriele Pohley | Velbert-Neviges | am 28.06.2016

Durch Zufall sah ich heute morgen, dass am Treppenanbau des Bunkers das Dach eingestürzt ist. Da bereits Bäume herauswachsen denke ich, es ist schon vor längerer Zeit passiert. Wenn ich mich recht erinnere wurde der Bunker verkauft und die Stadt Velbert fühlt sich nicht mehr zuständig. Eine eigenartige Denkweise, denn dieses vergammelte Aussehen fällt auf die Verwaltung zurück. Wie marode muss es im Rathaus und den...

2 Bilder

Biochemischer Verein Neviges 3

Gabriele Pohley
Gabriele Pohley | Velbert-Neviges | am 25.06.2016

Am kommenden Dienstag, den 28. Juni 2016 um 19.30 Uhr laden wir wieder in die Räume der AWO-Neviges, Elberfelder Str. 21, 42553 Velbert ein. Heilpraktikerin und Entspannungstherapeutin Barbara Freimuth wird uns in ihrem Vortrag Unser Darm - Ernährung und Verdauung erklären woher die Aussage kommt: "Der Tod sitzt im Darm". Wie groß ist die Bedeutung der Ernährung für unsere Gesundheit und warum ist...

17 Bilder

Stadthalle in Neviges 3

Gabriele Pohley
Gabriele Pohley | Velbert-Neviges | am 16.06.2016

Jetzt steht es also fest - die Stadthalle in Neviges wird abgerissen! Seit einigen Jahren verrottet das 1928 erbaute Gebäude immer mehr und jetzt würde eine Sanierung geschätzt 1 Millione € kosten. Zu teuer für Velbert! Ich finde es sehr, sehr schade! Immer, wenn mein Weg daran vorbei führte, habe ich die Eleganz und Schönheit des Bauhausstils bewundert. Schaun wir mal, wie die Wohngebäude aussehen die dort...

10 Bilder

bling bling 4

Gabriele Pohley
Gabriele Pohley | Velbert-Neviges | am 12.06.2016

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts; ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts. Gottfried Keller

1 Bild

Es geht l o h o s !!! 1

Gabriele Pohley
Gabriele Pohley | Velbert-Neviges | am 12.06.2016

Schnappschuss

4 Bilder

Wer nascht denn da? 2

Gabriele Pohley
Gabriele Pohley | Velbert-Neviges | am 10.06.2016

Gerne hätte ich den Falter genauer bestimmt oder bei meiner Oma nachgefragt. Sie kannte alle Schmetterlinge, wusste ob es Falter, Schwärmer Spanner oder Spinner sind. Auch waren ihr die Namen der "besuchten" Blumen und Kräuter bekannt. Nur leider kann sie mir keine Antworten mehr geben. Darum behaupte ich jetzt mal: Das ist ein Distelfalter!

7 Bilder

Junischönheiten 2

Gabriele Pohley
Gabriele Pohley | Velbert-Neviges | am 05.06.2016

Dankbar bin ich! Denn die sintflutartigen Regenfälle der letzten Tage haben in Neviges keine großen Schäden angerichtet. Nur der Garten hat gelitten - die Blumen wurden zu Boden gedrückt. Jetzt stehen sie in einer Vase auf der Fensterbank und strahlen rosafarben. Noch ein Grund dankbar zu sein! Dankbar, dass wir bis jetzt glimpflich davon gekommen sind und dankbar über soviel Schönheit!

8 Bilder

Gerda 12

Gabriele Pohley
Gabriele Pohley | Velbert-Neviges | am 26.05.2016

Das ist Gerda! Gerda ist eine Ackerschnecke (Deroceras agreste) aus der Klasse der Weichtiere. Gerda könnte sich auch Gerhard nennen, denn als Schnecke ist sie/er ein Zwitter. Aber sie zieht Gerda vor, denn hart ist sie beileibe nicht - geschmeidig überwindet sie jedes Hindernis. Sie wohnt gemeinsam mit unzähligen Artgenossen in einem Garten und außer den regelmäßig wiederkehrenden Beschimpfungen seites der Gärtnerin,...

3 Bilder

Biochemischer Verein Neviges

Gabriele Pohley
Gabriele Pohley | Velbert-Neviges | am 24.05.2016

Am kommenden Dienstag, den 31.05.2016 um 19.30 Uhr möchten wir Sie wieder herzlich zu einem neuen Vortrag einladen. Heilpraktikerin Frau Jutta Hüttemann wird in ihrem Vortrag "Gesunde Füße - Gesunder Rücken" unsere Füße in den Mittelpunkt des Abends stellen, denn oftmals bekommen sie unsere Aufmerksamkeit erst wenn sie schmerzen oder brennen. Frau Hüttemann erklärt die Zusammenhänge der Fuß- und...

20 Bilder

Reifenwechsel 5

Gabriele Pohley
Gabriele Pohley | Velbert-Neviges | am 10.05.2016

E n d l i c h ist der Frühling da! Nunja, dass die Meteorologen eine Zwischeneiszeit über die Pfingsttage angesagt haben, lassen wir mal außer acht... Die Winterräder gehören ab jetzt in eine andere Jahreszeit und darum hatte ich einen Termin zum Reifenwechsel im Autohaus meines Vertrauens. Die Wartezeit habe ich mir mit Betrachtungen hochglänzender Neuwagen verkürzt und hier nun meine Sicht auf und in die...

11 Bilder

Vatertag 7

Gabriele Pohley
Gabriele Pohley | Velbert-Neviges | am 05.05.2016

GELB (Bier) war die Farbe des Tages - ein wenig ROT (Wein) und hoffentlich am Abend nicht himmlisch BLAU ...

16 Bilder

Weiße Tulpen 4

Gabriele Pohley
Gabriele Pohley | Velbert-Neviges | am 03.05.2016

Gewitter, Hagel, Schnee - ein letztes Aufbäumen des Winters am Dienstag der letzten Woche. Danach lagen meine wunderschönen weißen Tulpen lappig und traurig anzusehen im Matsch. Also habe ich sie abgeschnitten, auf Rotweinglaslänge gekürzt und an das Fenster gestellt. Eine Woche faszinierten und erfreuten sie mich in den unterschiedlichsten Blüh- und Welkstadien. Mit jedem Tag wurde ihr Aussehen interessanter und durch...

7 Bilder

Schreck am Vormittag 4

Gabriele Pohley
Gabriele Pohley | Velbert-Neviges | am 01.05.2016

Es machte nur ganz leicht "Plopp" und mein erster Gedanke war: "Heute fliegen die Hummeln aber eng an der Scheibe vorbei." Bin dann aber doch zur Terrassentür gegangen und sah ein klitzekleines, zitterndes Goldhähnchen auf dem Treppenabsatz. Erst saß es ganz kugelig, in sich selbst versteckt, aber schon nach wenigen Minuten hörte das Zittern auf und ein kleiner Schnabel kam zum Vorschein. Danach öffnete es die Augen,...