A 535 nach Unfall voll gesperrt
Audi kracht in Baustelle auf Peugeot - Frau im Auto eingeklemmt

Zwei Verletzte mussten nach dem Unfall auf der A535 in Velbert in Krankenhäuser gebracht werden. Foto: Polizei
  • Zwei Verletzte mussten nach dem Unfall auf der A535 in Velbert in Krankenhäuser gebracht werden. Foto: Polizei
  • hochgeladen von Miriam Dabitsch

Ein schwerer Unfall mit einer eingeklemmten Frau hat sich heute auf der A 535 in Velbert ereignet. Die Autobahn war eineinhalb Stunden voll gesperrt.

Um 12.27 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Unfall auf die Autobahn A 535 alarmiert. Kurz vor dem Autobahndreieck Velbert in Fahrtrichtung Essen war ein Audi A4 mit offensichtlich hoher Geschwindigkeit auf einen Kleinwagen Peugeotaufgefahren, teilt die Feuerwehr Velbert mit. In diesem Bereich wird der Verkehr auf eine einzelne Fahrspur zusammengeführt, da der Abzweig auf die A 44 in Richtung Heiligenhaus seit einigen Wochen wegen Bauarbeiten gesperrt ist.

Frau im Peugeot eingeklemmt

Der Aufprall des Audis war so heftig, dass das Heck des Peugeots bis zur B-Säule in Höhe der Rückenlehne des Fahrersitzes zusammengedrückt wurde. Die Fahrerin des Kleinwagens, eine 54-jährigeEssenerin, wurde dabei in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Den Einsatzkräften gelang es mit einem Werkzeug binnen weniger Augenblicke, die Frau zu befreien, der Einsatz hydraulischer

Rettungsgeräte war nicht erforderlich. Die Essenerin wurde nach
notärztlicher Erstversorgung zum Klinikum Niederberg, der ebenfalls
aus Essen stammende 29-jährige Audi-Fahrer zum Uni-Klinikum Essen
transportiert.

Autobahn 535 bis 14 Uhr gesperrt

Die Einsatzkräfte stumpften außerdem die ausgelaufenen Betriebsmittel ab und stellte bis zur Bergung der beiden totalbeschädigten Pkw durch ein Abschleppunternehmen den Brandschutz sicher. Die Feuerwehr beendete schließlich um kurz vor 14 Uhr ihren Einsatz mit der Übergabe des Unfallortes an die Autobahnpolizei.
Angaben zum Sachschaden liegen nicht vor. Die A 535 war im Bereich
der Unfallstelle für die Dauer der Rettungs-, Aufräum- und
Bergungsarbeiten in Fahrtrichtung Essen voll gesperrt. Der Verkehr
staute sich zeitweilig bis zur Anschlussstelle Tönisheide zurück.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen