Unfall mit zwei schwer verletzten Fußgängerinnen an der Heidestraße
Mutter und Tochter von Auto erfasst - Ampel soll Rot gezeigt haben

Schwer verletzt wurden Mutter und Tochter nach dem Unfall in Velbert in ein Krankenhaus gebracht. Foto: Polizei
  • Schwer verletzt wurden Mutter und Tochter nach dem Unfall in Velbert in ein Krankenhaus gebracht. Foto: Polizei
  • hochgeladen von Miriam Dabitsch

Heute Morgen wurden in Velbert eine Mutter und ihre Tochter auf der Heidestraße in Velbert schwer verletzt, als sie die Straße überquerten. Das teilt die Polizei mit. 

Gegen 7.45 Uhr passierte der Unfall, als die Beiden zu Fuß an der Kreuzung Heidestraße/Am Kostenberg die Straße überqueren wollten. Nach Zeugenaussagen lief die 33-Jährige mit ihrer neunjährigen Tochter über die Rot zeigende Fußgängerampel. 

Autofahrer konnte Zusammenstoß nicht verhindern

Ein 42-jähriger Ford-Fahrer, der mit seinem Auto in Richtung Mettmanner Straße unterwegs war, bremste sofort stark ab, konnte aber eine Kollision mit den beiden Fußgängerinnen nicht mehr verhindern und erfasste sie frontal mit seinem Fahrzeug. Sowohl die Frau als auch das Mädchen wurden zu Boden geschleudert und erlitten hierbei schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte Mutter und Tochter in ein Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurden. An dem Auto entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen