Plötzlicher Schwächeanfall
Verletzte Fußgängerin und hoher Sachschaden

Velbert. Am Donnerstagabend des 21. März, gegen 18.40 Uhr, kam es an der Nevigeser Straße in Velbert zu einem Verkehrsunfall mit einer Verletzten und einem  Sachschaden von circa 16 500 Euro. Ein 49-jähriger VW-Fahrer war mit seinem Golf in Richtung Tönisheide unterwegs, als er aufgrund eines plötzlichen Schwächeanfalls, in Höhe der Hausnummer 267, die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der VW kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Straßenlaterne. Eine 34-jährige Fußgängerin, die sich zum Zeitpunkt der Kollision neben der Laterne befand, wurde durch umherfliegende Trümmerteile getroffen und schwer verletzt. Die Frau wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Der 49-jährige VW-Fahrer wurde noch an der Unfallstelle ärztlich betreut, lehnte aber eine weitere medizinische Behandlung im Krankenhaus ab. An dem VW Golf entstand massiver Sachschaden im Bereich der vorderen linken Fahrzeugseite. Der Pkw wurde abgeschleppt.

Autor:

Carmen Herud aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen