Keine neuen Prinzenpaare für die kommende Session
Alternativen für den Velberter Karneval

Christian Nikolaus (links), Präsident des Festausschusses Velberter Karneval, und der erste Vorsitzende Dennis Fülling, befassen sich gemeinsam mit anderen Verantwortlichen bereits intensiv mit der bevorstehenden Karnevals-Session und versichern: Es wird an Alternativen gearbeitet, der Velberter Karneval findet trotz Corona statt.
  • Christian Nikolaus (links), Präsident des Festausschusses Velberter Karneval, und der erste Vorsitzende Dennis Fülling, befassen sich gemeinsam mit anderen Verantwortlichen bereits intensiv mit der bevorstehenden Karnevals-Session und versichern: Es wird an Alternativen gearbeitet, der Velberter Karneval findet trotz Corona statt.
  • Foto: Archiv/ Bangert
  • hochgeladen von Maren Menke

Die Velberter Karnevalisten beschäftigen sich selbstverständlich bereits seit einiger Zeit mit der Planung der Session 2020/2021. Auch das närrische Treiben kann aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie üblich stattfinden.

Nun hat nach mehreren Online-Meetings ein persönliches Treffen der Vorstände der Karnevalsgesellschaften mit den Verantwortlichen des Kultur- und Veranstaltungsbetriebes der Stadt Velbert (KVBV) stattgefunden.

Dank an die Mitwirkenden

Die KVBV sowie die Brauchtumsvereine ließen dabei noch einmal die vergangene Session Revue passieren und waren sich einig, dass die Veranstaltungen im Emka-Sportzentrum wunderbar funktioniert haben. "Wir möchten uns in diesem Zuge noch einmal bei den Sportvereinen, die in dieser Zeit auf ihre Räumlichkeiten verzichtet haben, und bei allen Mitwirkenden, die zur Umsetzung des erfolgreichen Sitzungskarnevals in Velbert beigetragen haben, bedanken", sagt Christian Nikolaus, Präsident des Festausschusses Velberter Karneval.

Fünfte Jahreszeit
soll nicht ausfallen

Ebenso kam man zu dem Konsens, dass das Brauchtum vom Schunkeln, Tanzen, Singen und nahen Beieinandersein lebt. "Dies wird unter den aktuell bestehenden Abstands-Regelungen, die uns wahrscheinlich noch einige Zeit zu unserem Schutz begleiten werden, nicht möglich sein." Eine generelle Absage des Velberter Karnevals wird es aber nicht geben. Die fünfte Jahreszeit soll nicht ausfallen, da aber die Gesundheit der Feiernden nicht auf Großveranstaltungen gefährdet werden soll, wollen die Verantwortlichen alternative Konzepte erarbeiten.

Festausschuss möchte
Alternativen bieten

In welcher Form die Sessions-Eröffnung am Mittwoch, 11. November, stattfinden wird, werden die Verantwortlichen des Festausschusses rund um Christian Nikolaus und Dennis Fülling, erster Vorsitzender, kurzfristig unter Beachtung der dann vorliegenden Verordnungen entscheiden. Fest steht, dass es einen Sitzungskarneval im umgebauten Sportzentrum in der Session 2020/2021 in Velbert nicht geben wird. Die Vereine kooperieren bezüglich ihrer gebuchten Künstler mit den entsprechenden Agenturen und auch hierbei scheint es klar, dass sich eine Vertragsauflösung nicht ganz einfach darstellt. Die KVBV haben auch hier den Karnevalisten noch einmal ihre volle Unterstützung angeboten, dass zu gegebener Zeit eine Lösung für ein Sitzungs- oder Veranstaltungsformat gefunden werden kann.

Keine neuen Stadtprinzenpaare 

Sicher ist außerdem, dass die für Samstag, 21. November, geplante Proklamation nicht stattfindet. "Dies bedeutet, dass es in Velbert keine Inthronisierung und damit neue Tollitäten geben wird", informiert Dennis Fülling. "Wir als Festausschuss haben bereits früh die Gespräche mit den amtierenden sowie designierten Tollitäten aufgenommen und alle waren sich in diesem Punkt schnell einig: Markus I. und Saskia I. sowie Fynn I. und Lili-Minou I. werden in der kommenden Session weiterhin die Repräsentanten des Velberter Karnevals sein." Dabei werden sie auch im nächsten Jahr hoffentlich auch von den Tanzgarden der Vereine begleitet werden können. Diese trainieren nämlich teilweise wieder und studieren aktuell, natürlich unter Beachtung der entsprechenden Abstands- und Hygienemaßnahmen, neue Choreographien ein.

Karneval in Einrichtungen

"Auf die designierten Tollitäten, die der Festausschuss im Frühjahr 2021 vorstellen wird, dürfen wir uns dann in der folgenden Session 2021/2022 freuen", so Christian Nikolaus und Dennis Fülling.
Wie der Terminkalender des Velberter Karnevals im Bezug auf die Besuche in Kitas, Schulen, Altenheimen und weiteren Einrichtungen aussehen wird, lässt sich aktuell noch nicht abschätzen und wird deutlich kürzer als sonst entschieden werden müssen. "Wir arbeiten bereits an Alternativen, um den Menschen den Spaß und die Freude trotzdem nahe zu bringen", versprechen die Narren.

Wie wird der
Straßenkarneval ausfallen?

Wie der Straßenkarneval stattfinden kann oder wird, steht aktuell noch in der Schwebe, allerdings erfolgt auch hier eine enge Zusammenarbeit zwischen der Stadt Velbert und dem Zugleiter Jens Klein. Ebenso betrachte Jens Klein, wie er versichert, die Vorgaben und Regularien der Regional- und Bundesverbände des Karnevals.

Das Fazit: Der Karneval in Velbert wir stattfinden, in welcher Art und Weise werden der Festausschuss sowie die jeweiligen Vereine auf ihren Social-Media-Plattformen und in der Presse rechtzeitig veröffentlichen. Natürlich muss die aktuelle Situation in Zeiten einer Pandemie weiterhin im Blick gehalten werden, sodass Absagen zum Beispiel aufgrund steigender Infektionszahlen jederzeit kurzfristig erfolgen könnten.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen