Velberter Integrationspreis 2019
Auszeichnung besonderer Mitmenschlichkeit

9Bilder



Denn wenn sich Menschen auf den Weg machen,um sich für Mitmenschen in Not und Bedrängnis einzusetzen ,die aus ihrer Heimat flüchten mussten ,bedarf es schon viel Empathie und Menschlichkeit.

Und  sicherlich ist es für alle Verantwortlichen  nicht immer so einfach, all die Herausforderungen zu meistern und zu bewältigen ,damit Integrationshilfe auch den gewünschten Erfolg für alle Beteiligten erzielt.

Doch das das machbar ist ,das haben am Dienstag Nachmittag all die  starke Frauen und Männer im Historischen Bürgerhaus  bewiesen die im Bereich der  Integration schon länger unterwegs sind....
Denn sie haben das Herz auf den richtigen Fleck und dazu ausreichend  Einfühlungsvermögen, um sich in die Bedürfnisse der vielen Menschen hinein versetzen zu können ,um Ängste und  Hemmschwellen zu überwinden ,Vertrauen aufzubauen und gemeinsam Integrationsprojekte umzusetzen.

Denn Integration kann nur dann gelingen ,wenn sich Helfende sowie  Hilfesuchende gemeinsam bemühen ,den anderen in seiner Einzigartigkeit wert zu schätzen und Anderssein als eine Chance zu verstehen ,um Neues zu schaffen .

Doch  Integration ist ja nicht immer gleich Integration .

Denn der Weg ist das Ziel.

Ein Ziel das die Velberter Preisträger 2019 ,jedoch in den vergangenen Jahren mit sehr viel Einsatz erreicht  haben ,und was  sehr bemerkenswert ist und deshalb auch auszeichnungswürdig  ist.

Denn starke Frauen und starke Männer aus Velbert sind einfach Menschen unter Menschen geblieben und haben sich auch nicht ,von den vielen Vorurteile gegenüber Flüchtlinge, von ihren Weg abbringen lassen .

Und das ist auch gut so...
Mutig und einfach menschlich.

Denn Integration bedarf Menschlichkeit ,Empathie  und Mut .

Denn jeder Mensch hat ein Recht auf Heimat .

Herzlichen Glückwunsch zum Integrationspreis 2019

1.Preis 1000 Euro  ging an "IHLA -Frauenpower" und "Laterne der Hoffnung "  (Integrationshilfe Langenberg e.V)
  

2.Preis 500 Euro
   Begegnungsstätte Klippe
   Langenberg

3.Preis 500 Euro teilten sich die "Martin&Luther King Schule" für ein herausragendes Leseförderprojekt, sowie die Velberter Sportgemeinschaft ,die Jugendliche mit Migrationshintergrund ein dauerhaftes ,einjähriges Sportangebot ermöglicht.

Und unsere Dankbarkeit .

Denn wer nicht will, das unsere Welt so bleibt wie sie ist , der muss sich auf den Weg machen .

Sowie diese besonderen Mitbürger aus Velbert ,die am Dienstag Nachmittag im historischen Bürgerhaus in Langenberg für ihre Menschlichkeit verdient ausgezeichnet wurden .

Denn Brücken bauen ist garnicht so schwer .

Wenn Menschen einfach nur gemeinsam Menschen sind .

Einzigartig, vielfältig und kunterbunt .

:))

Es war eine sehr schöne Veranstaltung mit vielen tollen Akteuren ,denen auch ein Dankeschön gebührt.

Kleinste Friedensgruppe NRW/Velbert seit 2016

Autor:

Ilona Silipo aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.