Meisterchorsingen in Dortmund
Mit viermal sehr gut zum Meisterchor

Der Frauenchor Chorisma aus Velbert ist jetzt Meisterchor
  • Der Frauenchor Chorisma aus Velbert ist jetzt Meisterchor
  • hochgeladen von Jenny Sbosny

Der Frauenchor Chorisma aus Velbert hat am vergangenen Wochenende am Meisterchorsingen des Chorverbandes Nordrhein-Westfalen teilgenommen. Die jungen Frauen um Chorleiterin Frauke Hoppe erhielten in allen vier Kategorien die Note sehr gut und erlangten damit den Titel Meisterchor.

Bereits 2017 und 2019 hatte sich der Chor der dreigliedrigen Überprüfung des Leistungsstandes des Chorverbandes NRW gestellt und die jeweilige Stufe Leistungssingen und Konzertchor mit ebenfalls sehr gutem Ergebnis erreicht. Entsprechend der Prüfungsanforderungen für die Stufe Meisterchor präsentierten die 15 Sängerinnen im Orchesterzentrum Dortmund der fachkundigen Jury vier Stücke. Das Lied „Soldatenbraut“ von Robert Schumann leitete den Auftritt ein, gefolgt von „Abend wird es wieder“ (Volkslied, Bearbeitung Uwe Henkhaus) und „Budapest“ (Ilja Panzer, George Barnet, Joel Pott). Zum Abschluss sang der Chor das Volkslied „Im Frühtau zu Berge“ in der Bearbeitung von Robert Sund.

„Wir sind unglaublich stolz, dass wir nun die Meisterchor-Stufe erreicht haben“, erzählt Frauke Hoppe. „Vor allem vor dem Hintergrund, dass wir in den vergangenen zwei Jahren nur sehr eingeschränkt proben konnten, freuen wir uns umso mehr, dass die Jury unsere Leistung in allen vier Prüfungskategorien mit sehr gut bewertet hat.“

Chorisma darf nun für die kommenden fünf Jahre den Titel Meisterchor tragen und müsste sich dann einer erneuten Leistungsüberprüfung stellen.

Autor:

Jenny Sbosny aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.