Psychischer und sexueller Mißbrauch von Kinder
Sexueller Mißbrauch von Schutzbefohlene muss nicht nur in der Kirche zum Thema werden

Denn jeder Mensch der psychischen und sexuellen Mißbrauch von KInder und Schutzbefohlene in der Gesellschaft wahrnimmt ,aber ignoriert macht sich mitschuldig am Leid der vielen Opfer.

Denn nicht allein die Kirche sollte im Focus von  Aufklärung und Verantwortung gestellt werden ,sondern auch alle anderen sozialen Institutionen,die sich um Schutzbefohlene kümmern .

Doch auch im privaten und gesellschaftlichen Umfeld muss  das  Kindeswohl mehr Aufmerksamkeit  bekommen.

Denn wie ist es möglich ,dass soviele Kinder auf einen Campingplatz sexuell ausgebeutet wurden und es niemand mitbekommen haben soll?

Unfassbar .

Denn psychischer und sexueller Mißbrauch von Schutzbefohlenen geht uns alle an .

 Und bedarf unser aller Wahrnehmung und unsere Zivilcourage .

Denn niemals sollte Ignoranz unsere Zeit bestimmen .

Denn die Zerstörung von Kinderseelen  ist kein Kavaliersdelikt,sondern eine schwere Straftat ,die strafrechtlich verfolgt werden muss,und das nicht  nicht nur in der Kirche .

Doch damit die Täter verfolgt  werden können ,bedarf es eine couragierte Gesellschaft ,die  auf kindliche "Hilferufe"Wutausbrüche  " reagieren ,die Kinder ofmals aussenden, um Aufmersamkeit zu erzielen ...

Denn meist steckt gerade hinter diesen Hilferufen viel mehr  ,als nur ein ungezogenes Kind .

Doch viele  Kinder leiden auch in der Stille,in der Isolation .

Und dann liegt es an uns Erwachsene auch diese schnell einordnen zu können .

Denn eine zerstörte Kinderseele ist kein gebrochenes Bein, das schnell mal wieder heilt ,sondern begleitet den Betroffenen oft ein Leben lang .

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen