Bürgermeister misst Puls des Kinderprinzenpaares

Bürgermeister Stefan Freitag überreichte dem Kinderprinzen der Session 2013/2014 Jendrik I. das Zepter. Als Prinzessin steht ihm Lisanne I. zur Seite.
4Bilder
  • Bürgermeister Stefan Freitag überreichte dem Kinderprinzen der Session 2013/2014 Jendrik I. das Zepter. Als Prinzessin steht ihm Lisanne I. zur Seite.
  • Foto: Ulrich Bangert
  • hochgeladen von Maren Menke

„Es gehört viel Mut dazu, sich in einen Saal voller fremder Leute auf die Bühne zu stellen und für Stimmung zu sorgen.“ Und so misst Bürgermeister Stefan Freitag gleich den Puls des neuen Kinderprinzenpaares und stellt fest: „Der Prinz ist ziemlich nervös, seine Prinzessin hingegen ist ganz cool.“

„Die Velberter Karnevalsgesellschaften leisten hervoragende Arbeit“, lobt Bürgermeister Stefan Freitag im Rahmen der Kinderproklamation am vergangenen Samstag. „Uns so ist dank der gelungenen Kinder- und Jugendarbeit auch die Pflege dieses Brauchtums gesichert.“ Jendrik I. (Fügler) und Lisanne I. (Hegmanns) lösen das scheidende Kinderprinzenpaar Joel I. und Sina I. in ihrer Funktion ab.
Joel I., der mit seiner Prinzessin Sina I. in der Session 2012/2013 für Laune in den Sälen sorgte, muss nun das Zepter aus der Hand geben. „Hier und heute möchte ich allen Danke sagen, die uns in der Session geholfen haben. Nun ist vorbei unsere schöne Zeit und das neue Kinderprinzenpaar steht bereit“, so Joel I.
Doch bevor Stefan Freitag dem scheidenden Kinderprinzenpaar die Insignien der Macht abnimmt, lassen es sich auch Jens I. und Claudia I., das Velberter Stadtprinzenpaar der Session 2012/2013, nicht nehmen, den Nachwuchs zu loben. „Es hat uns immer sehr viel Spaß mit euch gemacht“, so Jens I. „Und wir sind sicher, dass auch das künftige Kinderprinzenpaar eine tolle Zeit vor sich hat.“
Dann ist es soweit und Freitag kann, wie er sagt, „nach fünf schrecklichen Minuten ohne Kinderprinzenpaar“, Jendrik I. und Lisanne I. zu den neuen Tollitäten erklären.
Das 30. Kinderprinzenpaar der Stadt Velbert verteilt schließlich noch recht schüchtern und verunsichert die ersten Orden. Bürgermeister Stefan Freitag, Markus Schemken, das ehemalige Kinderprinzenpaar Joel I. und Sina I. sowie wichtige Begleiter dürfen sich über diese Anerkennung freuen.
Für das Rahmenprogramm bei der Proklamation sorgen verschiedene Kindertanzgarden der Velberter Karnevalsgesellschaften. So sorgt der Nachwuchs der KG Grün-Weiß Langenhorst und der KG Urgemütlich für Stimmung bei den Besuchern. Außerdem legt Lisa von der KG Große Velberter ein Solo-Programm hin und die Mädels von den KAB-Cats schlagen fleißig Räder, so dass die Röckchen fliegen.
Damit die Großen auch gleich wissen, wer in der fünften Jahreszeit den Ton angibt, verliest das frischgebackene Kinderprinzenpaar die elf Gebote. Dabei wird Lemmys Turnschuh zur Hofburg ernannt, außerdem sollen alle Spielgeräte auf Schulhöfen und Spielplätzen einwandfrei funktionieren.
„Das Hertie-Gebäude soll umgebaut werden.“ Wünschen würden sie sich hier eine Indoor-Skaterhalle und vieles mehr, um das Freizeitangebot für die Kinder der Stadt zu erweitern.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.