Nach dem Zug geht's jetzt zum Fest!

64Bilder

Der Familien- und Brauchtumszug zog nun durch die Velberter Innenstadt. Rund 30 Fußgruppen und Wagen bahnten sich ihren Weg von der oberen Friedrichstraße in Richtung Europaplatz. Neben den Velberter Karnevalsgesellschaften und Vereinen, waren auch einige Musikgruppen und Gesellschaften aus den umliegenden Städten dabei. Nicht fehlen durften außerdem das Stadtprinzenpaar Frank II. und Steffi I. sowie das Kinderprinzenpaar Jamari I. und Lia I.

Trotz der warmen Temperaturen ließen es sich die Mitglieder der KG Grün-Weiß Langenhorst nicht nehmen, in ihren kuscheligen Hühner-Kostümen durch die Fußgängerzone zu ziehen. Ebenso unverkennbar waren auch die ,Urgemütlichen'. Kinder und Eltern der Kolping-Kindertagesstätten, Mitglieder der Velberter Sportgemeinschaft (VSG) und viele weitere Feierlustige verteilten Kamelle sowie kleine Geschenke an die Bürger, die zum Teil verkleidet auf den Zug warteten. Besonders voll war es in Höhe der Sparkassengeschäftsstelle.

Nun ist aber noch nicht Schluss: Auf dem Europaplatz sorgt der Festausschuss Velberter Karneval nämlich für ein Familienfest. Bei Live-Musik zum Tanzen und Mitsingen sowie bei kühlen Getränken soll das Wetter dort noch weiterhin in vollen Zügen genossen werden. Groß und Klein sind hierher eingeladen!

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.