Hertie-Zwangsversteigerung kurzfristig abgesagt

Die Stadt Velbert informiert, dass das Zwangsversteigerungsverfahren in Sachen Hertie von der Stadtkasse als Vollstreckungsbehörde aufgehoben wurde. Der für heute angesetzte Versteigerungstermin wurde deshalb abgesagt. Begründet wird dies damit, dass der Grundschuldgläubiger der ehemaligen Firma Hertie gestern am späten Nachmittag sämtliche Forderungen der Stadt Velbert und der Technischen Betriebe Velbert abgelöst hat. Bei den Forderungen ging es inklusive der Gerichtskosten um einen Betrag von rund 500.000 Euro.

Weitere Informationen dazu gibt es am Samstag im Stadtanzeiger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen