Jugendrat Heiligenhaus zu Gast bei Peter Beyer MdB in Berlin

Zehra Aktas, Birgül Sarigül, Frederik Brack, Marcel Lysien und Cederic Munera bei der Führung durch den Bundestag mit Peter Beyer MdB
  • Zehra Aktas, Birgül Sarigül, Frederik Brack, Marcel Lysien und Cederic Munera bei der Führung durch den Bundestag mit Peter Beyer MdB
  • hochgeladen von Andre Tessadri

Auf dem Stadtfest in Heiligenhaus wurde Peter Beyer MdB von Mitgliedern des Jugendrates Heiligenhaus angesprochen, ob nicht ein Besuch bei ihrem Bundestagsabgeordneten in Berlin möglich sei. „Die Idee, Jugendliche aktiv in die Gestaltung der Politik vor Ort einzubinden und deren Wünsche und Vorschläge zu hören, fand ich sehr begrüßens- und unterstützenswert“, so Beyer (CDU). Also folgte eine Einladung in den Bundestag im Rahmen einer Reise nach Berlin, der nun fünf Mitglieder des Jugendrates Heiligenhaus und eine Begleiterin nachkamen.

Fast einen ganzen Tag verbrachte die Gruppe im Bundestag. Nach einer Informationsveranstaltung auf der Tribüne des Plenarsaals empfing Beyer die Jugendlichen und gab zunächst einen Überblick über die Arbeitsweise des Bundestages und die Aufgaben eines Abgeordneten. Dann informierte Beyer sich seinerseits über die Arbeit im Jugendrat, welche Projekte anstehen und mit welchen Problemen die Jugendlichen zu kämpfen haben. Besonders beeindruckt zeigte sich Beyer von einer aktuell durch den Jugendrat durchgeführten Umfrage unter den Gleichaltrigen in Heiligenhaus zu den Interessen und Wünschen junger Leute in ihrer Stadt. Auch bei der anschließenden ausführlichen Führung durch den Reichstag und die zum Bundestag gehörenden Gebäude fand ein reger Austausch mit dem Abgeordneten statt. „Der Wissensdurst der Jugendlichen ist wirklich bemerkenswert. Die Idee des Jugendrates werde ich gerne auch zukünftig unterstützen.“, resümierte Beyer.

Autor:

Andre Tessadri aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.