Zur Kommunalwahl 2014 gut aufgestellt.

Zur Vorbereitung der Kommunalwahl traf sich jetzt die UVB-Mannschaft für den Stadtbezirk
Velbert-Neviges in ihrer Geschäftsstelle Friedrichstraße 213.
Die UVB-Mitglieder aus Neviges möchten sich für die kommenden sechs Jahre
verstärkt für die Belange der Bürger aus Velbert-Neviges, aber auch für die Belange aller Bürger der Stadt Velbert einzusetzen. Neben dem Bürgermeister-Kandidaten Edgar Küppersbusch sind das (Foto von links)

Brigitte Hagling, Herbert Engelhardt-Hain, Wilbert Hager, Gert Eisenstein und Roswitha Eisenstein.

An den kommenden Donnerstagen, erstmalig morgen, stellen sich die Rats- und Kreistagskandidaten Brigitte Hagling und Wilbert Hager sowie die übrigen Ratskandidaten aus Neviges auf dem Wochenmarkt in Neviges und an den kommenden Samstagen vor dem Einkaufszentrum Am Rosenhügel vor. Die UVB will nach den Kommunalwahlen am 25. Mai im Rat der Stadt Velbert und im Kreistag des Kreises Mettmann dazu beitragen, wichtige Entscheidungen im Sinne der Bürger zu treffen.
Wie soll sich der Stadtbezirk Neviges weiterentwickeln? Die Ratskandidaten der Wählergemeinschaft UVB (Unabhängige Velberter Bürger) werden auf dem Wochenmarkt in Neviges und vor dem Einkaufszentrum Am Rosenhügel ihre Ideen vorbringen und den Bürgern Rede und Antwort stehen.

www.uvb-velbert.de

Autor:

Frank Benesch aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.